Eishockey - DEL

Alle Sportarten mit Ausnahme von Fussball.
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: wo der Pott kocht
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

29.03.2008 08:11

Hier sollte der DEB ganz schnell mehrere Beobachter hinschicken :!:

wehe wenn Frankfurt weiter kommt :roll: :roll:
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

29.03.2008 09:48

Hahn brät Hähnchen ab

Morgen Endspiel um Einzug ins Halbfinale
Von MANFRED SCHÄFER

Jaaaaa! Die Eis-Löwen haben das Wunder vollbracht. Die Frankfurt Lions fegten im sechsten Play-off-Viertelfinale die Iserlohn Roosters (Hähnchen) 4:0 (1:0, 3:0, 0:0) aus deren Halle und glichen in der Serie zum 3:3 aus. Morgen (14.30 Uhr, Eissporthalle) können die Lions mit einem Sieg doch noch das Halbfinale erreichen.

Amateurliga DEL! Das gestrige Spiel sollte eigentlich Schiedsrichter Reik van Gameren pfeifen. Erst auf Mitteilung der Frankfurter erfuhren die Herrschaften bei der DEL, dass der Schiri mal in Iserlohn gespielt hat. Schnell wurde Rick Loocker für ihn eingesetzt. Lächerlich dann noch die Begründung: Van Gameren habe eine Erkältung.

Die Frankfurter brachten, wie angekündigt, fünf eigene Sicherheitsleute mit. Löwen-Boss Gerd Schröder: „Das ist okay so, jetzt können wir nach dem Spiel alle wieder beruhigt nach Hause fahren.“

Das konnten seine Jungs nach diesem tollen Spiel sowieso. Vor allem einer: Ilja Vorobjev. Der Deutsch-Russe war erneut überragender Löwe. Erst bereitete er das 1:0 von Derek Hahn nach nur 101 Sekunden vor. Dann traf er selbst zum 3:0 (33.). Und immer, wenn Ilja trifft, gewinnen die Lions. Er war auch bei den Siegen im ersten und fünften Spiel erfolgreich.
Mehr Eishockey

Fast noch wichtiger: Gestern waren plötzlich die Sorgenkinder wieder da. Gleich drei von ihnen waren am 2:0 (29.) beteiligt: Von Jeff Hereema kam die Scheibe über Layne Ulmer zu Jay Henderson, der einnetzte. Und noch ein Sorgenkind traf: Jeff Ulmer zum 4:0 (36.).

Ärger gab’s dann doch noch, als ISERLOHNER SPIELER nach der Schluss-Sirene auf Trainer Chernomaz und Manager Norris losgingen. Zum Glück war ja die eigene Security da…

Quelle Bild.de
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

29.03.2008 09:56

Mann was da dieses Jahr abgeht ist echt nicht mehr normal , bin mal gespannt was am Sonntag wieder passiert wenn einer ausscheidet.
Die Roosters sagen die Lions haben angefangen und die Lions behaupten es andersrum da sollte sich jetzt endgültig mal die DEL einschalten denn so kann das nicht mehr weiter gehen.


Hier mal eine Aussage aus dem Frankfurt Lions Forum zu den Geschenissen zum gestrigen Spiel


Direkt vor dem Spiel schüttet ein Frankfurter "Fan" aus dem Block einen Bierbecher in den Block der Iserlohner, Dummheit, einfach nur Dummheit...

Chris Schmidt und Bob Wren, unfassbar, sowas darf niemals passieren! Und ich hoffe, dass die DEL endlich mal die Eier hat und hier SPERREN ausspricht, wenn Schmidt am Sonntag auf dem Eis steht, ist das ein SKANDAL!!

Die Iserlohner "Fans", die nicht verlieren können, durch den Mist auf der Spielerbank sind die durchgedreht, werfen Gegenstände in unseren Block...

Und das Schlimmste kam noch, raus aus dem Block, und ich muss miterleben, wie ein Iserlohner "Fan" einem Frankfurter so einen heftigen Schlag verpasst, dass er aus der Stirn blutet!!!!!!
Draußen vor der Halle musste man höllisch aufpassen, es kamen Gläser oder sonstwas von oben geflogen, die haben sie doch nicht mehr alle!!!

Die Polizei, steht draußen vor der Halle, anstatt den drohenden Krawallen im Block vorzubeugen, echt klasse, so weit musste es nicht kommen!


Abschließend kann man sagen, dass dieses Spiel stark überschattet wird, bei all der Freude ob dieser fantastischen Leistung, sowas muss man erstmal verarbeiten, besonders wenn man es hilflos mitansehen musste... :shock:
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

30.03.2008 15:35

Brigley von Augsburg an die Elbe


Die Hamburg Freezers haben für die kommende Saison in der Deutschen Eishockey Liga Stürmer Travis Brigley verpflichtet.

Der 30-Jährige spielte zuletzt für Augsburg und kam in 55 Spielen für die Panther auf 22 Tore und 25 Assists.

In der NHL stand der 30-Jährige für die Calgary Flames und die Colorado Avalanche insgesamt 55 Mal auf dem Eis.


www.sport1.de
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

30.03.2008 16:00

Die Frankfurt Lions sind als leztes Team ins Halbfinale eingezogen nachdem sie die Iserlohn Rooster im siebten Spiel mit 4:3 besiegt haben . Damit treffen sie am Dienstag auf die Kölner Haie .
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

01.04.2008 21:06

Eisbären Berlin - DEG Metro Stars 4:1

Play Off Stand 1:0
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: wo der Pott kocht
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

02.04.2008 14:03

wie haben die Haie das erste Spiel gegen die Lions ausgesehen?
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

02.04.2008 14:46

Spiel ist 7:1 für die Haie ausgegangen Frankfurt wahr anzumerken das sie vorher sieben Spiele hatten und nur einen Tag pause.
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

03.04.2008 17:08

Champions League ab 2008
Der Internationale Eishockey-Verband hat in Moskau die Einführung einer europäischen Champions League ab 2008 offiziell bekannt gegeben. An dem neuen Wettbewerb sollen auch Teams aus Nordamerika teilnehmen.

Moskau - Einzelheiten seiner Pläne hatte der Verband bereits vor dem Start der Weltmeisterschaft veröffentlicht. Der neue Wettbewerb ersetzt den Champions Cup, den die Landesmeister der sechs wichtigsten europäischen Verbände in den vergangenen Jahren ausgespielt hatten. Der deutsche Meister war nach dem WM-Abstieg 2005 nicht mehr dabei.

Wie die Internationale Eishockey-Verband weiter mitteilte, wird es außerdem ab September 2008 alljährlich in Europa ein Dreier-Turnier mit Beteiligung eines NHL-Teams geben. Die Champions League dient als Qualifikation für den so genannten Viktoria-Cup, in dem erstmals Vereine aus Europa und der nordamerikanischen Profiliga in einem Wettbewerb gegeneinander antreten werden. (tso/dpa)

Quelle Eishockey News


Mal sehen wie die Liga sich in der Ersten Saison halten wird denn viele Teams besonders aus Deutschland sehen in der Champions League eine extremen aufwand.
Die Fans wirds freuen endlich mal wieder Internationale Spiele.
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

05.04.2008 09:30

Eisbären Berlin - DEG Metro Stars 1:1

Eisbären Berlin - DEG Metro Stars 4:1 (0:0;2:0;2:1)
DEG Metro Stars - Eisbären Berlin 4:3 (2:0;1:2;1:1)

1:0 Patrick Reimer (Rob Collins) 6:38 ; 2:0 Rob Collins (Penaltyschuss) 17:34 ; 3:0 Jamie Wright (Rob Collins) 22:37 ; 3:1 Mark Beaufait (Tyson Mulock, Sven Felski) 26:02 ; 3:2 Denis Pederson (Überzahl-Tor) (Steve Walker, Andrew Roach) 39:44 ; 3:3 Stefan Ustorf (ohne Assist) 48:27 ; 4:3 Robert Dietrich (Überzahl-Tor) (Klaus Kathan, Tore Vikingstad) 58:22
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: wo der Pott kocht
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

07.04.2008 19:03

Eisbären Berlin - DEG 4-3 n.V. :arrow: Total 2-1
Kölner Haie - Franfurt Lions 2-1 n.V. :arrow: Total 2-1

wenn Köln und berlin Ihre Auswärtsspiele gewinnen sollten stehen
beide im Finale um die Deutsche Eishockey Meisterschaft :!:

das wiederrum bezweifle ich ganz stark 8)
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

08.04.2008 20:43

Frankfurt Lions - Kölner Haie

4 : 3


0:1 Trygg (13.)
1:1 Hahn (16.)
2:1 Ulmer (20.)
3:1 Hahn (26.)
4:1 Hahn (44.)
4:2 Piros (47.)
4:3 Ciernik (53.)

Zuschauer 7.000

Play Off Stand 2:2

Zurück zu „Sport Forum“