Neururer zurückgetreten

Alles über die 96er. Mannschaft, Aufstellung & Taktik, Spiele.
Trainer: Kenan Kocak | AWD-Arena
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

Neururer zurückgetreten

30.08.2006 15:41

Peter Neururer tritt bei Hannover 96 zurück

Hannover (dpa) - Die Fußball-Ehe von Peter Neururer und dem Bundesligisten Hannover 96 war auch beim zweiten Versuch nur von kurzer Dauer.
Rücktritt
Trainer Peter Neururer auf der Bank von Hannover 96.
© dpa
Vergrößern (Symbol)

Der 51 Jahre alte Trainer zog die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt und dem sich abzeichnenden Rauswurf und trat mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück.

"Ich bedaure diese Entwicklung und diese Entscheidung", sagte Hannovers Vorstandsvorsitzender Martin Kind bei der Bekanntgabe der Scheidung. Neururers Rücktritt ist der 305. vorzeitige Trainerwechsel in der Bundesliga-Geschichte und der erste in der laufenden Saison.
Anzeige

Der Ausgang kam für keinen der Beteiligten überraschend. Auch für Neururer nicht, der genügend Zeit hatte, wohl formulierte Abschiedsworte zu finden.
Bildergalerie
Bayer 04 Leverkusen - VfL Wolfsburg
Der 3. Spieltag in Bildern

Der 1. FC Nürnberg trotzt den Bayern ein Unentschieden ab. mehr

"Wir haben uns in den vergangenen Tagen mehrmals zusammengesetzt. Selten habe ich im Fußballgeschäft Gespräche auf so hohem Niveau geführt", erklärte er bei seinem Rücktritt. Er wünschte Mannschaft und Verein alles Gute und verabschiedete sich vorerst aus der Liga.

Zum Verhängnis wurde dem redseligen Fußball-Lehrer, der den niedersächsischen Traditionsverein erst am 10. November vergangenen Jahres übernommen hatte, der sportlich katastrophale Saisonauftakt in der Liga mit drei Niederlagen und 2:11-Toren mit dem Negativ-Höhepunkt beim 0:3 gegen Aufsteiger Alemannia Aachen.

Bundesliga

* Peter Neururer tritt bei Hannover 96 zurück
* Hamburger SV holt "echten Kracher"
* Spieler verspotten Mark van Bommel
* Assauer pfeift auf Verabschiedung
* Spieltelegramme, 3. Spieltag

Damit war die Geduld in der Chefetage und des gesamten Umfeldes erschöpft, zumal die Mannschaft seit dem 18. März in elf Bundesligaspielen sieglos geblieben ist.

Der allmächtige Clubchef, der erst vor wenigen Wochen wieder die Amtsgeschäfte übernommen hatte, gab seinem umstrittenen Cheftrainer am Vortag nach einer einstündigen Unterredung zwar scheinbar noch eine Schonfrist. Die aber war für Neururer, der nunmehr bereits zwölf Trainerstationen in seiner Agenda hat, keine 24 Stunden später beendet. Am Vormittag fehlte er wie schon am Vortag beim Training der "Roten", das von den Assistenten geleitet wurde.

Am Nachmittag gab es dann ein weiteres Treffen in einem Hotel in Großburgwedel bei Hannover, ehe die Entscheidung verkündet wurde. Die sei "in gegenseitigem Einvernehmen" erfolgt, betonte Kind, ohne deutlicher zu werden.

Offensichtlich ging es um die Höhe der Abfindung für Neururer, der in Hannover bereits zu Zweitliga-Zeiten von November 1994 bis Mai 1995 auf der Trainerbank gesessen hatte.

Dem Vernehmen nach soll der Diplom-Sportlehrer ein volles Jahresgehalt in Höhe von 800 000 Euro als Abfindung zustehen.
Bildergalerie
Ruhe
Die Kreativen und Torgefährlichen

Brandgefährlich vor des Gegners Kasten - die Topspieler. mehr

Die Verhandlungen darüber könnten der entscheidende Punkt für die Verzögerung des allgemein erwarteten Prozedere gewesen sein.

Neururers Nachfolger stand bislang noch nicht fest. Gehandelt werden Namen wie Erik Gerets, Christian Groß, Michael Laudrup oder neuerdings auch Bruno Labbadia.

In die Suche wird neben dem ebenfalls nicht unumstrittenen Manager Ilja Kaenzig auch Rene C. Jäggi eingebunden. Der ehemalige Chef beim 1. FC Kaiserslautern ist Kinds Wunschkandidat für den bei 96 vakanten Posten des Geschäftsführers. "Bis zum Wochenende" (Kind) soll eine Entscheidung über Jäggis Verpflichtung fallen.

Die Mannschaft wird, bis ein Nachfolger gefunden ist, von Neururers bisherigem Assistenten Thomas Kristl betreut. Der 43- jährige frühere Bundesligaspieler war im Januar auf Geheiß von Neururer nach Hannover geholt worden.
Benutzeravatar
RiCaRdO QuArEsMa
Profi
Profi
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006 21:51

30.08.2006 15:42

na endlich
Benutzeravatar
pyro_25
Weltklassespieler
Weltklassespieler
Beiträge: 1184
Registriert: 25.06.2006 13:07

30.08.2006 19:27

:) war abzusehen und kommt nicht wirklich überraschend
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

30.08.2006 20:22

Nach dem absolut versauten Start in die Saison war es wirklich keine überraschung mehr, Neururer bleibt eben nur ein Trainer der auf kurze Zeit hin Erfolge feiern kann.
ragpickers
Ewige Treue
Ewige Treue
Beiträge: 4309
Registriert: 22.08.2006 14:57

30.08.2006 21:05

.. ich hoerte auch schon von trainern die als feuerwehrmann gehandelt werden um einen verein vor einen drohenden abstieg zu bewahren...
dummerweise uebernehmen diese "erfolgreichen opfer" oftmals mannschaften die einfach nicht die qualität haben um dauerhaft im "oberhaus" mitspielen zu koennen!
Benutzeravatar
Glubberer
Bankdrücker
Bankdrücker
Beiträge: 38
Registriert: 29.08.2006 19:28

04.09.2006 14:33

Ein neuer trainer is überigens nocht nicht bekannt, falls allerdings Jäggi nach Hannover kommt, gilt Bruno Labbadia als Topkandidat!

http://www.transfermarkt.de/news/news_t ... 4?id=14082

Zurück zu „Hannover 96 Forum“