Serie A: Aktuelle Saison

Serie A, Coppa Italia. Top-Clubs: AC Mailand, Juventus Turin, Inter Mailand, AS Rom. Italienischer Meister: Juventus Turin
Ga
Gast

26.06.2007 21:32

gattuso hat geschrieben:Nächstes Jahr wird sicher ein sehr spannendes in der Serie A. Juve als die große Unbekannte, zwischen Mittelfeld und Meisterschaft ist alles möglich, Inter wird sicher nicht noch einmal unschlagbar sein, Rom mit gesteigerten Ansprüchen, Milan als CL- Sieger und Neapel wird sich sicher nicht mit dem Abstiegskampf zufriedengeben. Mir würds auch gefallen wenn die Meister werden würden...
komm wir machen nen Napoli Thread auf gattuso! Gattuso ist übrigens ein Lieblingsspieler von mir :D

edit: hab gerade gesehen es gibt schon einen! :lol:
Benutzeravatar
Maur1nh0
Platzwart
Platzwart
Beiträge: 23
Registriert: 22.10.2006 11:59

25.07.2007 13:52

juppf hat geschrieben:... und Neapel wird sich sicher nicht mit dem Abstiegskampf zufriedengeben. Mir würds auch gefallen wenn die Meister werden würden...
Ich glaub es geht los. :lol: Dafür müsste Diego zurrückkommen ... :wink:
Ga
Gast

24.08.2007 14:36

1.Spieltag 2007/08

1. Spieltag 25.08.07 18:00 Lazio Roma - Torino FC _:_
1. Spieltag 25.08.07 20:30 Juventus - AS Livorno _:_
1. Spieltag 26.08.07 15:00 ACF Fiorentina - Empoli FC _:_
1. Spieltag 26.08.07 15:00 FC Genoa 1893 - AC Milan _:_
1. Spieltag 26.08.07 15:00 Inter - Udinese Calcio _:_
1. Spieltag 26.08.07 15:00 SSC Napoli - Cagliari Calcio _:_
1. Spieltag 26.08.07 15:00 Parma FC - Calcio Catania _:_
1. Spieltag 26.08.07 15:00 Reggina Calcio - Atalanta Bergamo _:_
1. Spieltag 26.08.07 15:00 AC Siena - Sampdoria _:_
1. Spieltag 26.08.07 20:30 US Palermo - AS Roma _:_
Benutzeravatar
evilgrudge
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 6857
Registriert: 04.01.2007 00:55

27.08.2007 00:00

1. Spieltag - 2007/2008 - Samstagsspiele

Lazio Rom - FC Turin 2:2 (0:1)
Juventus Turin - AS Livorno 5:1 (1:0)

1. Spieltag - 2007/2008 - Sonntagsspiele

AC Florenz - FC Empoli 3:1 (0:0)
FC Genua 1893 - AC Mailand 0:3 (0:3)
Inter Mailand - Udinese Calcio 1:1 (1:0)
SSC Neapel - Cagliari Calcio 0:2 (0:0)
FC Parma - Catania Calcio 2:2 (2:2)
Reggina Calcio - Atalanta Bergamo 1:1 (0:0)
AC Siena - Sampdoria Genua 1:2 (0:1)
US Palermo - AS Rom 0:2 (0:2)

Aktuelle Tabelle

Bild
Benutzeravatar
evilgrudge
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 6857
Registriert: 04.01.2007 00:55

03.09.2007 23:22

2. Spieltag - 2007/2008 - Samstagsspiel

FC Empoli - Inter Mailand 0:2 (0:1)

2. Spieltag - 2007/2008 - Sonntagsspiele

Atalanta Bergamo - FC Parma 2:0 (1:0)
Cagliari Calcio - Juventus Turin 2:3 (0:0)
Catania Calcio - FC Genua 1893 0:0 (0:0)
AS Livorno - US Palermo 2:4 (0:4)
AS Rom - AC Siena 3:0 (1:0)
FC Turin - Reggina Calcio 2:2 (1:1)
Udinese Calcio - SSC Neapel 0:5 (0:2)
Sampdoria Genua - Lazio Rom 0:0 (0:0)

2. Spieltag - 2007/2008 - Montagsspiel

AC Mailand - AC Florenz 1:1 (1:0)

Aktuelle Tabelle

Bild
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

29.09.2007 18:26

Inter wird Meister! :D
Benutzeravatar
a4l
Profi
Profi
Beiträge: 284
Registriert: 10.04.2006 19:17

11.11.2007 17:26

Wieder mal nen trauriger Tag für den italienischen Fußball. Ein Lazio Fan wurde von der Polizei erschossen und das Spiel Inter Lazio abgesagt, sowie Atalanta Milan nach ein paar Minuten abgebrochen, da es zu Ausschreitungen gekommen ist.
Benutzeravatar
bavarian
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Rödental
Beiträge: 3064
Registriert: 09.03.2006 13:53

11.11.2007 19:44

Schwere Krawalle in Italien

Fußball-Fan erschossen

Bild Bild

Ein italienischer Fußballfan ist auf dem Weg zum Auswärtsspiel seines Clubs bei Ausschreitungen zwischen Anhängern von Lazio Rom und Juventus Turin von einem Polizisten erschossen worden. Während die Polizei von einem "tragischen Irrtum" und einem Versehen sprach, warf der Bruder des Getöteten dem Beamten Mord vor.

Vier Ligabegegnungen wurden abgesagt oder kurz nach Spielbeginn abgebrochen. Es war bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass es in Italien im Umfeld eines Fußballspiels einen tödlichen Zwischenfall gab.

Nach dem Tod des 26 Jahre alten Lazio-Fans kam es vor vielen Spielen zu schweren Ausschreitungen und Angriffen auf die Ordnungskräfte. "Mörder, Mörder", skandierten aufgebrachte Fans. Mehrere Polizisten wurden verletzt.

Trauerflor auf dem Spielfeld
Der italienische Fußballverband sagte das Spitzenspiel von Meister Inter Mailand gegen Lazio ab. Die Partie zwischen Atalanta Bergamo und dem AC Mailand musste nach nur sieben Minuten wegen Fan-Randale genauso abgebrochen werden wie die Drittligapartie in Taranto. Die übrigen Nachmittagsspiele wurden mit zehnminütiger Verspätung angepfiffen, Spieler und Schiedsrichter liefen mit Trauerflor auf. Aus Angst vor weiterer Randale sagte Roms Polizeichef die für den Abend vorgesehene Partie AS Rom gegen US Cagliari ab.

"Es war ein tragischer Fehler", sagte der tief betroffene Polizeichef von Arezzo, Vincenzo Giacobbe, der "La Gazzetta dello Sport". Ministerpräsident Romano Prodi äußerte sich "höchst besorgt" über die tragischen Ereignisse, Oppositionsführer Silvio Berlusconi sprach von einem "schrecklichen Tag".

Politik reagiert hilflos
Der 26-jährige Römer ist bereits der zweite Tote, den der italienischen Fußball in diesem Jahr zu beklagen hat. Bei schweren Fan-Ausschreitungen war am 2. Februar ein Polizist in Catania (Sizilien) von Randalierern erschlagen worden. Daraufhin hatte die Regierung die Gesetze gegen Gewalt rund um den Fußball drastisch verschärft, das Problem jedoch nicht in den Griff bekommen. Justizminister Clemente Mastella forderte deshalb am Sonntag "noch härtere Maßnahmen" gegen gewaltbereite Fußballfans, Innenminister Giuliano Amato versprach eine "schnelle Aufklärung des tragischen Fehlers".

Die Nachricht vom Tod des Lazio-Fans hatte sich am Sonntag wie ein Lauffeuer unter den Tifosi aller Clubs verbreitet und drohte das Pulverfass explodieren zu lassen. Italienischen Medien zufolge war es auf dem Autobahnrastplatz von Badia al Pino zu einer kleineren Rangelei zwischen den Lazio-Anhängern und Fans von Juventus Turin gekommen, die auf dem Weg zum Juve-Auswärtsspiel beim AC Parma waren. Eine Polizeistreife griff ein, dabei fielen zwei Schüsse. Scharfmacher unter den Fans sprachen von mindestens einem gezielten Schuss.

Tifosi ziehen randalierend durch Mailand
Während die Ermittlungen auf dem teilweise abgesperrten Rastplatz noch andauerten und der Polizeichef die Verantwortung seines Beamten noch gar nicht eingestanden hatte, war der Fall für die Lazio-Fans schon klar: "Die Polizei hat ihn getötet." Nachdem sich die aufgebrachten Inter-Fans mit den Lazio-Anhängern verbrüderten, drohte die Lage in Mailand zu eskalieren. Rund 400 Tifosi zogen durch die Straßen und bewarfen eine Polizeidienststelle mit Steinen.

Auch in Bergamo war es schon vor der später abgebrochenen Partie zu Angriffen auf die Polizei gekommen. Zwei Beamte wurden verletzt, die Sicherheitskräfte setzten Tränengas ein. Auch auf den Internetseiten der Fan-Clubs entlud sich die Wut in Hass-Tiraden gegen die Polizei.

"Ein Fan ist euch nichts wert"
"Für den Polizisten habt ihr die Liga gestoppt, aber ein Fan ist euch nichts wert", riefen die aufgebrachten Fans in Mailand und forderten die Absage aller Partien des 12. Spieltags. Eine Forderung, die auch zahlreiche Politiker in Rom vertraten. "Es ist unverständlich, dass der Fußball weiter rollt", klagte Grünen-Fraktionschef Angelo Bonelli. "Es war richtig, die übrigen Partien anzupfeifen", verteidigte dagegen FIFC-Präsident Giancarlo Abete die höchst umstrittene Entscheidung. Die Polizeigewerkschaft forderte am Sonntag bis auf weiteres "den Stopp aller Spiele". In Rom zogen einige hundert Lazio-Fans in Erinnerung an den Toten bei einem Fackelzug durch die Stadt.

Der Ausgang der Spiele wurde von den Ausschreitungen völlig in den Hintergrund gedrängt. Rekordmeister Juventus Turin verbesserte sich durch ein 2:2 in Parma hinter Inter (25 Punkte) und dem AC Florenz (23) gemeinsam mit dem AS Rom und Udinese Calcio auf Platz drei. Udine siegte in Florenz mit 2:1.

Quelle
Benutzeravatar
Azzurri-Girl
Bankdrücker
Bankdrücker
Wohnort: italienischer Himmel
Beiträge: 39
Registriert: 28.03.2007 18:47

12.11.2007 18:57

super, die schaffen es echt nicht, sich mal nicht zu prügeln und Krawalle zu machen :shock:
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

12.05.2008 23:48

Parma entlässt Trainer


Der abstiegsbedrohte italienische Klub FC Parma hat Trainer Hector Cuper nach nur zwei Monaten Amtszeit entlassen, wie Vereinspräsident Tommaso Ghirardi bestätigte. Der Argentinier hatte erst vor 11. März den glücklosen Domenico di Carlo abgelöst.

Einen Nachfolger oder Interimstrainer gibt es noch nicht.
Parma liegt mit 34 Punkten zwei Zähler hinter dem rettenden 17. Rang, den Catania Calcio belegt. Der Klub muss am kommenden Sonntag gegen Meister Inter Mailand unbedingt gewinnen und auf eine Niederlage des Konkurrenten hoffen.


www.sport1.de
Benutzeravatar
BalkanWarrior
Moderator
Moderator
Wohnort: Hamburg City
Beiträge: 9594
Registriert: 13.10.2006 15:16

18.05.2008 12:03

Heute Showdown. Inter und AS Rom kämpfen um die Meisterschaft. FC Parma sowie Catania Calcio gegen den Abstieg.

Ich hoffe mal das Parma gegen Inter gewinnt und Catania gegen Rom verliert. Ich will FC Parma auch nächste Saison in der ersten italienischen Liga sehen.
Benutzeravatar
BalkanWarrior
Moderator
Moderator
Wohnort: Hamburg City
Beiträge: 9594
Registriert: 13.10.2006 15:16

18.05.2008 15:29

Mist, Parma liegt 0:1 zurück und Empoli führt bereits mit 2:0. Das sieht gar nicht gut aus für FC Parma.Warscheinlich nächste Saison Serie B. Momentan ist Inter auf dem ersten Platz mit einem Punkt vor Rom.
  • Ähnliche Beiträge zu Serie A: Aktuelle Saison
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fussball Italien“