Helmes wechselt zu Bayer04

Das Bayer-Forum mit Mannschaft, Taktik, Aufstellung und Spiele.
Trainer: Peter Bosz | BayArena
Benutzeravatar
Onrider
Profi
Profi
Wohnort: Schortens
Beiträge: 363
Registriert: 27.10.2006 21:16

Helmes wechselt zu Bayer04

31.01.2007 16:46

Es ist Perfekt Patrick Helmes wird vom 1.fcköln zu Bayer 04 wechseln.
Benutzeravatar
Sweetcherry9
Moderator
Moderator
Wohnort: $Aidlingen$
Beiträge: 7713
Registriert: 26.08.2006 17:28

31.01.2007 20:55

Hier nomal mit Quelle:

Bayer Leverkusen hat Stürmer Patrick Helmes vom Zweitligisten 1. FC Köln verpflichtet. "Helmes hat in Köln noch einen Vertrag bis 2008, aber wir werden versuchen, den Spieler schon in diesem Sommer zu bekommen", sagte Bayers Sportchef Rudi Völler am Mittwoch der dpa. Am Dienstag hatte der 22-jährige Helmes seinem Verein mitgeteilt, in Leverkusen unterschrieben zu haben. Die Kölner Verantwortlichen reagierten mit Unverständnis auf die Entscheidung des Angreifers.

Völler: Keine Perspektive in Köln

"Über die Vorgehensweise sind wir menschlich sehr enttäuscht. Wir haben uns maximal um Patrick Helmes bemüht. Unverständlich ist für uns auch der Zeitpunkt und der Ort für seine zukünftige Betätigung", sagte Kölns Manager Michael Meier. Völler wies die Vorwürfe zurück. "Der Junge will in die erste Liga und die Nationalmannschaft und das geht in Köln zur Zeit eben nicht. Wenn wir nicht zugegriffen hätten, hätte es jemand anders getan", sagte der ehemalige Bundestrainer. Helmes, der sich in der Hinrunde einen Mittelfußbruch zugezogen hatte, erzielte für die Kölner in dieser Saison in fünf Spielen sieben Tore.

t-online.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

04.02.2007 18:44

Viel Spaß mit diesem Charakterschwein - der kann Voronin die Hand geben
Ga
Gast

04.02.2007 19:38

Bild
Benutzeravatar
Oly
Stammspieler
Stammspieler
Wohnort: Langenfeld
Beiträge: 199
Registriert: 13.08.2006 20:39

10.02.2007 17:51

ist es nicht schön wenn ein spieler in frieden seinen verein wechseln kann :roll:
Ga
Gast

11.02.2007 12:48

Sorry aber Server hängt sich immer auf :evil:
Zuletzt geändert von Gast am 11.02.2007 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
Ga
Gast

11.02.2007 12:49

Bild
Benutzeravatar
Sweetcherry9
Moderator
Moderator
Wohnort: $Aidlingen$
Beiträge: 7713
Registriert: 26.08.2006 17:28

11.02.2007 13:49

was für eine verarschung
jetzt freut ihr euch bestimmt und alles ist wieder in ordnung
so ein penner
Benutzeravatar
Oly
Stammspieler
Stammspieler
Wohnort: Langenfeld
Beiträge: 199
Registriert: 13.08.2006 20:39

11.02.2007 17:24

Sweetcherry9 hat geschrieben:was für eine verarschung
jetzt freut ihr euch bestimmt und alles ist wieder in ordnung
so ein penner
meinst du das bild von gs664?
ich glaub nicht, dass das offiziel ist :wink:
Ga
Gast

11.02.2007 17:29

NTV
Ohrfeige für Leverkusen

Im Transferstreit mit Bayer Leverkusen um den Fußballprofi Patrick Helmes hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) dem Zweitligaclub 1. FC Köln Recht gegeben. Demnach ist der Spieler bis 2008 vertraglich an den Kölner Club gebunden.

Der von Bayer Leverkusen am 26. Januar geschlossene Arbeitsvertrag mit Helmes kann nach Meinung der DFL "verbandsrechtlich keine Rechtswirkung entfalten". Helmes habe bis 30. Juni 2008 ausschließlich eine Spielerlaubnis beim 1. FC Köln. Folglich könne der Spieler bis Januar 2008 keinen Vertrag mit einem anderen Verein abschließen. Diese Rechtsauffassung der DFL teilte der FC am Sonntag mit.

Bayer Leverkusen wollte den Torjäger des Lokalrivalen zur kommenden Saison verpflichten, da man der Auffassung war, Helmes habe einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007. Die Kölner beriefen sich auf eine einseitige Option zur Vertragsverlängerung bis 2008. Dies bestätigte die DFL und erklärte die Option des Clubs für "rechtzeitig und rechtswirksam ausgeübt". FC-Manager Michael Meier begrüßte die Entscheidung und erklärte den Transferstreit für beendet. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Bayer Leverkusen erneut unter Umgehung der gültigen und durch die DFL gestützten Rechtsauffassung erlauben kann, vor dem 1. Januar 2008 mit Patrick Helmes einen neuen Vertrag zu schließen", sagte Meier.

Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser erklärte in einem Gespräch mit dem "Kölner Stadtanzeiger": "Nach unserer Auffassung existierte zu dem Zeitpunkt, als wir den Vertrag vorgelegt haben, keine weitere rechtliche Bindung. Aber ich will die Sache nicht auf die Spitze treiben. Ich habe kein Interesse, mit dem 1. FC Köln einen Streit zu beginnen", sagte Holzhäuser.
Ksta
Köln - Der Transferstreit zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem 1. FC Köln um dessen Stürmer Patrick Helmes geht trotz einer Entscheidung der Deutsche Fußball Liga (DFL) weiter. Während der Zweitligist aus Köln am Sonntag mitteilte, die DFL habe ihm Recht gegeben und festgestellt, dass Helmes bis 2008 vertraglich an den Club gebunden sei, hält der Bundesligist diese Darstellung für nicht korrekt. "Der 1. FC Köln erweckt einen Eindruck, der sachlich falsch ist", erklärte Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Erstaunt zeigte er sich zudem darüber, dass den Kölnern "eine uns nicht bekannte Stellungnahme der DFL" zum Fall Helmes vorliege.

Nach der Rechtsauffassung der DFL, die der 1. FC Köln am Sonntag verbreitete, könne der von Leverkusen am 26. Januar geschlossene Arbeitsvertrag ab 1. Juli 2008 "verbandsrechtlich keine Rechtswirkung entfalten". Helmes habe bis 30. Juni 2008 ausschließlich eine Spiel- Erlaubnis beim 1. FC Köln. Folglich hätte der Spieler bis Januar 2008 keinen Vertrag mit einem anderen Verein abschließen können.

Leverkusen wollte den Torjäger zur kommenden Saison verpflichten, da man der Auffassung war, Helmes habe einen Vertrag bis Juni 2007. Köln berief sich auf eine einseitige Option zur Vertragsverlängerung bis 2008. Dies bestätigte die DFL und erklärte die Option des Clubs für "rechtzeitig und rechtswirksam ausgeübt". FC-Manager Michael Meier begrüßte die Entscheidung: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Bayer Leverkusen erneut unter Umgehung der gültigen und durch die DFL gestützten Rechtsauffassung erlauben kann, vor dem 1. Januar 2008 mit Patrick Helmes einen neuen Vertrag zu schließen", sagte er.

Holzhäuser interpretiert die DFL-Stellungnahme anders. Für den Zeitraum vom 1. Juli 2007 bis 20. Juni 2008 lägen zwei Arbeitsverträge vor - einer zwischen Helmes und dem 1. FC Köln sowie zwischen Helmes und Bayer. Für diesen Fall vertrete die DFL offenbar die Auffassung, dass die Spielerlaubnis beim FCK solange fortbesteht, "bis sich beide Vereine gerichtlich oder außergerichtlich geeinigt haben". Zudem stellt er fest, dass der Arbeitsvertrag (2008 bis zumindest 2010) zwischen Bayer und Helmes "statutenkonform" sei.

Der 22-jährige Angreifer selbst reagierte zurückhaltend auf die Stellungnahme der DFL. "Ich muss die Situation auf Grund der neuen rechtlichen Lage neu überdenken", sagte Helmes. "Mein Ziel ist es, Fußball zu spielen. Da ich nur eine Spielberechtigung für den 1. FC Köln habe, ist es logisch, dass ich hier weiterspiele." (dpa)
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

11.02.2007 17:38

Natürlich ist es rechtskräftig was der DFL gesagt hat, denn die Pillen haben endlich mal einen Riegel vorgeschoben bekommen mit ihrer kriminellen Transferpolitik - man sollte sich eben auch mal an die regulären Verpflichtungswege halten. Aber von mir aus kann dieser Judas Helmes zu euch wechseln - der passt zu eurem Verein. Ein scheiß Spieler für nen scheiß Verein.
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

11.02.2007 17:45

Bild


Helmes zu der DFL-Entscheidung: "Ich muss die Situation aufgrund der neuen rechtlichen Lage neu überdenken. Mein Ziel ist es, Fußball zu spielen. Da ich nur eine Spielberechtigung für den 1. FC Köln habe, ist es logisch, dass ich hier weiterspiele."

Zurück zu „Bayer 04 Leverkusen Forum“