1. FCN News

Das Forum der "Clubberer". Mannschaft, Aufstellung & Taktik, Spiele.
Trainer: Damir Canadi | easyCredit-Stadion
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

10.05.2009 19:33

Punkteilung im Derby

Ausverkauftes Stadion in Fürth. Vidosic bringt den Club in Front, Reisinger gleicht aus. 16.000 Cluberer im easyCredit-Stadion.

Sonntag, 10.05.09: Der Fürther Ronhof kochte – 15.700 Zuschauer drängten sich dicht an dicht, Grün-Weiß und Rot-Schwarz wohin das Auge reichte... im easyCredit-Stadion machten derweil ein paar mehr, nämlich unglaubliche 16.000 (!) treue Cluberer, das Derby zum Heimspiel.

Spannender hätten die Vorzeichen vor diesem 253. Franken-Derby nicht stehen können: Erstens war die Bilanz beider Vereine in Liga Zwei bis dato ausgeglichen (je zwei Siege, fünf Unentschieden); zweitens stand die beste Offensive der Liga (die torfreudigen Fürther erzielten 55 Treffer) der besten Defensive gegenüber (die stabilen Nürnberger fingen erst 27 Gegentore; in den letzten sieben Partien blieben sie sechsmal ohne Gegentor) und drittens trennten beide Teams als Tabellendritter und -vierter vor diesem 31. Spieltag nur ein mageres Pünktchen!

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

14.05.2009 17:51

Mintal ist der Unterschied

Maximal Klasse: „MM“ erzielt beide Treffer beim 2:0 gegen Osnabrück. Dominic Maroh schwer verletzt.

Und schon wieder Krimizeit im easyCredit-Stadion. Aber nach nervenaufreibenden 90 Minuten angelte sich unser Club beim 2:0 (1:0) über den VfL Osnabrück am Mittwoch, 13.05.09, drei ganz wichtige Punkte im Aufstiegsrennen.

Zwei Spieltage vor Saisonschluss – mindestens zwei Spieltage! – liegt das Team von Trainer Michael Oenning damit zwar weiter einen Zähler hinter dem 1. FSV Mainz 05 (2:1 gegen den FSV Frankfurt) auf Rang drei, vergrößerte aber den Vorsprung auf den Vierten aus Fürth (0:0 bei Aufsteiger SC Freiburg) auf drei Punkte.

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

15.05.2009 14:30

Mitreski und Goncalves weg


Aleksandar Mitreski hat beim 1. FC Nürnberg keine Zukunft mehr. Der Club wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag des 28-Jährigen nicht verlängern.

Der Dauer-Verletzte war im Sommer vom 1. FC Köln nach Nürnberg gewechselt, kam bei den Franken jedoch nur zweimal zum Einsatz.

Auch auf eine Verpflichtung von Jose Goncalves verzichten die Nürnberger. Der 23-jährige Abwehrspieler, Leihgabe des schottischen Premier-League-Klubs Hearts of Midlothian, gehörte in der Hinrunde zur Stamm-Elf, fiel dann aber meist verletzungsbedingt aus.



www.sport1.de
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

25.05.2009 16:18

"Mit Euch pack mer's!"

Glückwunsch an Freiburg und Mainz! Trotz 2:1 gegen 1860 München: Club jetzt gegen Energie Cottbus.

Das „Wunder“ von Nürnberg hat (noch) nicht stattgefunden: unser Club machte zwar seine Hausaufgaben, gewann gegen den TSV 1860 München am Sonntag, 24.05.09, im easyCredit-Stadion mit 2:1 (2:0). Doch den direkten Aufstieg sicherte sich der 1. FSV Mainz 05, der Rot-Weiß Oberhausen mit 4:0 bezwang.

Herzlichen Glückwunsch also an den SC Freiburg und nach Mainz, die beide den Weg in die erste Bundesliga schon gepackt haben. Klar aber, dass die Jungs von Trainer Michael Oenning nachziehen wollen.

Jetzt geht’s nach Cottbus

Jetzt also die Relegation: am Donnerstag, 28.05.09, steigt Spiel eins beim FC Energie Cottbus; Anstoß im Stadion der Freundschaft ist um 18 Uhr. Im easyCredit-Stadion sehen sich beide Teams zum Rückspiel dann am Sonntag, 31.05.09, um 15.30 Uhr.

Für die Relegation kommt die gute alte Europacup-Regel zum Einsatz: steht es nach 180 Minuten Unentschieden, entscheidet die Anzahl der auswärts geschossenen Tore. Ist auch die gleich, gibt es eine Verlängerung und eventuell im Anschluss ein Elfmeterschießen.

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

29.05.2009 15:55

Club mit Paukenschlag in die Relegation!

Eigler und Boakye mit dem Doppelpack treffen zum verdienten 3:0-Sieg im Stadion der Freundschaft.

Die 90 längsten Minuten der Saison – Nervenanspannung und Adrenalin pur – gab es am Donnerstag, 28.05.09, im Stadion der Freundschaft in Cottbus im Relegations-Hinspiel 2008/2009. Eine atemberaubende Partie sahen die rund 2.500 Club-Fans, die sich auf die über 400 Kilometer weite Reise in die Lausitz gemacht hatten.

Ein intensives, wenn nicht sogar robustes Spiel schon ab der ersten Spielminute! Die Konstellation war klar: Jeder Spieler wusste genau, es ging um Alles! Beide Mannschaften gaben sich kämpferisch, wollen sich nichts schenken. Die erste Chance hatten die Gastgeber: Stiven Rivic testete Keeper Raphael Schäfer – der Nürnberger Kapitän hielt das Leder (1.). Auch in der 17. Minute ein überragender Schäfer. Mit den Handschuhspitzen lenkte er den Ball über die Latte.

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

29.05.2009 15:57

„Wir müssen höllisch aufpassen!“

Ganz Franken fiebert dem Sonntag entgegen. Aber auf den Club wartet gegen Cottbus noch ganz harte Arbeit.

„Wir müssen höllisch aufpassen“, warnt Mittelfeldmotor Peer Kluge vor dem Anpfiff der Begegnung gegen den FC Energie Cottbus. Klar, die 46.780 Fans im ausverkauften easyCredit-Stadion werden euphorisch sein – aber ein Selbstläufer wird das zweite Relegationsspiel trotz des klaren 3:0-Sieges am Donnerstag in Cottbus nicht.

„Das ist nicht so einfach zu spielen“, warnte auch Trainer Michael Oenning am Freitag, 29.05.09, bei der Pressekonferenz vor dem Rückspiel. Kaum zwölf Stunden zuvor hatte er den Journalisten schon nach Abpfiff der Begegnung im Stadion der Freundschaft Rede und Antwort gestanden, aber natürlich war der 43-Jährige auch in Nürnberg wieder heiß begehrter Ansprechpartner.

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

31.05.2009 17:39

Wir waren kurz weg

Um 17:23 Uhr brachen alle Dämme – nach nur einem Jahr ist der Club zurück in der 1. Bundesliga!

Vergessen der bittere Abstieg im Mai 2008 – so wie der 1. FC Nürnberg gegen Energie Cottbus in die Bundesliga zurück stürmte, so stürmten die entfesselten Club-Fans nach dem Abpfiff den Rasen. 5:0 hieß es nach zwei Spielen. Chozebus chancenlos!

Die Vorzeichen standen denkbar gut vor diesem historischen Relegationsrückspiel im easyCredit-Stadion. Ein ganz und gar besonderes Spiel für die 46.780 Club-Fans stand bevor! Und sie alle wurden belohnt – der 1. FCN ist wieder da!

AUFSTIEG-Choreo begrüßt die Club-Elf

Nach dem 3:0-Hinspielerfolg am Donnerstag, 28.05.09, wird wohl auch der 2:0-Heimsieg über den FC Energie vom Sonntag, 31.05.09, in die Geschichtsbücher eingehen. Nach 18 Jahren Pause ist der Club erst das vierte Zweitligateam (sieben Erstligisten), das den Aufstieg über die Relegation erreicht.

Mit einem eindrucksvollen Sturmlauf in der ersten Halbzeit machen Christian Eigler (29.) und Marek Mintal (37.) alles klar. Die Lichtblicke im Schaulaufen der zweiten Halbzeit: Standing Ovations für Mintal und Schäfer, die sich ihren verdienten Applaus nach einer langen, langen Saison abholten.

Quelle
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

04.07.2009 16:12

Zum Auftakt kommt Schalke

Bundesliga-Start zuhause gegen Schalke 04. Am 2. Spieltag zu Eintracht Frankfurt.

Ein Kracher zur neuen Bundesliga-Saison 2009/2010: Der 1. FC Nürnberg startet die Spielzeit im easyCredit-Stadion mit einem Heimspiel gegen den FC Schalke 04 – ein Wiedersehen mit Ex-Club-Coach Felix Magath. Am zweiten Spieltag fährt der Club zu Eintracht Frankfurt, an Spieltag drei empfängt der 1. FCN Hannover 96.

Zum Bayern-Derby gegen München muss der Club am 6. Spieltag in die Landeshauptstadt. Am letzten Spieltag der Hinrunde spielt die Elf von Trainer Michael Oenning auswärts gegen den FC aus Köln – das Saisonfinale 2010 findet also vor heimischem Publikum statt.

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

04.07.2009 16:28

Club gegen Fenerbahce, Dortmund und Xanthi

Neue Testspiele: Club in der Vorbereitung auch gegen Fenerbahce, Xanthi, Dortmund und Winterthur.

Auf den Club wartet im Rahmen des Trainingslagers im schweizerischen St. Gallen ein ganz besonderes Highlight: am 18.07.09 trifft das Team von Trainer Michael Oenning auf den türkischen Traditionsclub Fenerbahce Istanbul. Coach dort: der Ex-Kölner Christoph Daum. Gespielt wird die Begegnung in Leutkirch im Allgäu; die Anstoßzeit ist noch offen.

Ebenfalls im Rahmen des Trainingslagers gibt es ein Wiedersehen mit Ex-Trainer Wolfgang Wolf, der seit diesem Sommer Skoda Xanthi trainiert. Die Begegnung mit dem griechischen Erstligisten wird am Donnerstag, 23.07.09, ausgetragen.

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

08.07.2009 17:54

„Bitte recht freundlich!“

... und schon war das neue Mannschaftsfoto im Kasten.

„Bitte recht freundlich!“ war das Motto beim großen Fototermin am Sportpark Valznerweiher. Der Club hatte geladen – zum offiziellen Mannschaftsfoto für die Saison 2009/2010. Ein absolutes Muss zum Start jeder Spielzeit, wollen doch alle Medien mit Portraits der Profi-Spieler, des Trainer-Teams und einem brandaktuellen Mannschaftsbild versorgt sein.

Am Mittwoch, 08.07.09, war es wieder einmal soweit. Alle Spieler lächelten wie die Profis für das neue Mannschaftsbild – ihnen gegenüber 30 Fotografen der lokalen und überregionalen Presse. Zum Glück blieb auch das Wetter beständig – pünktlich als das letzte Foto im Kasten war, ging der große Regen los. Für „Unruhe“ sorgte nur der heftige Wind – wohl dem, der eine Frisur wie Peer Kluge hat...

Quelle
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

17.07.2009 17:15

Sieg und Niederlage in Pfullendorf

Dem 1:0 über Gastgeber Pfullendorf folgt ein 0:1 gegen Borussia Dortmund. BVB nach Remis gegen SCP Turniersieger.

Sieg und Niederlage für den Club beim Jubiläumsturnier zum 90. Geburtstag des SC Pfullendorf. Dem 1:0 über die Gastgeber zum Auftakt der drei 45-Minuten-Matches folgte im zweiten Spiel des Tages am Mittwoch, 15.07.09, eine 0:1-Niederlage gegen Borussia Dortmund.

Den Siegtreffer gegen den Regionalligisten im ersten Spiel erzielte vor der herrlichen Kulisse von 5.300 Zuschauern - darunter viele Club-Fans - in der zwölften Minute 1. FCN-Neuzugang Güngör Kaya. Weniger Erfolg hatte das Team von Trainer Michael Oenning, der in den 90ern mit Pfullendorf als Stürmer den Aufstieg in die Regionalliga schaffte, allerdings im Anschluss gegen Borussia Dortmund.

Quelle und mehr...
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

18.07.2009 20:47

Mintal in vorletzter Sekunde

Tolles 3:3 gegen Fenerbahce Istanbul! 2 x Eigler - und dann trifft Phantom Mintal in der 89. Minute.

Das war klasse: unser Club hat dem türkischen Rekordmeister Fenerbahce Istanbul ein 3:3 abgerungen. Im Vorbereitungs-Test in Friedrichshafen am Samstag 18.07.09, ein völlig verdientes Unentschieden, das Marek Mintal mit seinem Treffer in der 89. Minute sicherte.

Vor dem Wechsel überzeugte unser Team sogar einen Tick mehr als die Bosporus-Elf, doch die Treffer erzielte zunächst die Elf von Trainer Christoph Daum. Erst profitierte Deivid von einem Ausrutscher Pinolas auf dem nach den heftigen Regenfällen glitschigen Boden (2.), dann nutzte Emre eine Unkonzentriertheit in der 1. FCN-Abwehr (25.).

Eigler zum Ersten, Eigler zum Zweiten

Um so schöner der Anschlusstreffer: Ilkay Gündogan zeigt dem Favoriten, wie es geht, überrascht die Fener-Abwehr mit einem weiten Pass auf Eigler. Der setzt noch einen drauf und verwirrt die Istanbuler bei einem Doppelpass mit Peer Kluge vollends, trifft dann mit einem satten Schuss ins kurze Eck.

Auch in den zweiten 45 Minuten blieb es packend. Erst erhöhten die Türken auf 3:1 - gegen Deivids satten Weitschuss in den rechten Winkel hatte Raphael Schäfer keine Chance (67.). Doch eine Viertelstunde vor Schluss machte es erneut Christian Eigler wieder spannend, als er eine Mintal-Vorlage von der linken Seite mit einem strammen Schuss ins lange Eck drosch.

Wer ihn aus den Augen lässt ...

Und dann kam es noch besser: die 89. Minute, ein typisches Mintal Tor: Marek hämmert aus halblinker Position drauf, die Fener-Spieler hatten ihn einen Augenblick eben aus den Augen verloren. Und was dabei passiert, wissen wir in Nürnberg nur zu gut ... Kein Wunder, dass der rot-schwarze Jubel keine Grenzen kannte. Respekt nach einem tollen Match aber auch von Fenerbahce, das die Nürnberger Leistung neidlos anerkannte.

Quelle
  • Ähnliche Beiträge zu 1. FCN News
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „1. FC Nürnberg Forum“