Champions League News

Das Forum zur Königsklasse Saison 2018/2019. Die europäischen Spitzenmannschaften unter sich. Wer wird Champions-League-Sieger? Qualifikation, Teams, Auslosung, Gruppenphase, KO-Runde, Finale. Aktueller CL-Sieger: Real Madrid
Benutzeravatar
Muri
Moderator
Moderator
Wohnort: Nürnberg
Beiträge: 1185
Registriert: 24.02.2007 22:12

09.05.2008 16:06

Rumänien fest in Gruppenphase

Bild

Rumänien hat sich in den europäischen Vereinswettbewerben den letzten Jahren enorm gesteigert und dadurch für die Saison 2008/09 einen festen Platz in der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommen.

Besserer Koeffizient
Der FC Steaua Bucureşti holte in der UEFA-Champions-League-Gruppenphase 2006/07 insgesamt fünf Punkte, ehe die Mannschaft im UEFA-Pokal in der Runde der letzten 32 am späteren Sieger Sevilla FC scheiterte. Der FC Dinamo 1948 Bucureşti schaffte es in die gleiche Runde, unterlag dort aber SL Benfica. Damit konnten die Rumänen ihren Erfolg aus der Saison 2005/06 zwar nicht wiederholen - damals erreichten zwei Teams das UEFA-Pokal-Viertelfinale - doch der Koeffizient des Landes hat sich trotzdem verbessert.

Olympiacos in die Qualifikation
Der rumänische Meister, CFR 1907 Cluj, hat damit seinen Platz in der Gruppenphase der UEFA Champions League sicher, der Vizemeister Steaua Bucureşti beginnt in der dritten Qualifikationsrunde. Bei Griechenland sah es in der Saison 2007/08 noch ähnlich aus, doch Olympiacos CFP muss diesmal die Qualifikation überstehen, will man zum 12. Mal in Folge in der Gruppenphase dabei sein.

Termin in Rom
Das große Ziel aller Teilnehmer an der Gruppenphase, die im September beginnt, ist das Finale im Mai 2009 im Stadio Olimpico in Rom. In der italienischen Hauptstadt wurden bisher drei Endspiele im Pokal der europäischen Meistervereine ausgetragen, in den Jahren 1977, 1984 und 1996. 1990 fand hier das Finale der FIFA-Weltmeisterschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Argentinien statt.

Quelle und mehr...
dynborchel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Beiträge: 1722
Registriert: 20.02.2006 21:27

04.06.2008 16:41

Porto von UEFA Champions League ausgeschlossen


Die Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA hat den portugiesischen Meister FC Porto von der Teilnahme an der UEFA Champions League 2008/09 ausgeschlossen. Hintergrund ist der Schiedsrichter-Bestechungsskandal, der während der Saison 2003/04 in Portugal stattgefunden haben soll.

Weitere Informationen

In zwei Fällen bekam der portugiesische Meister letzten Monat vom Disziplinarausschuss des portugiesischen Fußballverbands insgesamt sechs Punkte abgezogen. Außerdem wurden sie zu einer Geldstrafe von 150.000 Euro verurteilt. Nachdem der Fall in den portugiesischen Medien öffentlich gemacht wurde, bat die UEFA den portugiesischen Verband um weitere Informationen.

Klarer Regelverstoß
Der Fall wurde daraufhin an die Rechtsabteilung der UEFA weitergeleitet und genauer untersucht, da der Verdacht bestand, dass der FC Porto gegen ein Zulassungskriterium verstoßen hat. Im Artikel 1.04 (d) des Reglements der UEFA Champions League 2008/09 steht, dass ein Verein nur dann am Wettbewerb teilnehmen darf, wenn er nicht in Aktivitäten verwickelt ist, die geeignet sind, das sportliche Ergebnis eines nationalen oder internationalen Spiels widerrechtlich zu beeinflussen.

Entscheidung getroffen
Die Kontroll- und Disziplinarkammer entschied, dass das Vergehen sehr wohl darauf abzielt, ein Ergebnis zu manipulieren, wie es im Artikel 1.04 (d) geschrieben steht. Deshalb kann der FC Porto die Zulassungskriterien nicht erfüllen.

Einspruch möglich
Innerhalb von drei Tagen kann der Verein gegen die Entscheidung Einspruch einlegen.

uefa.com
Benutzeravatar
Alien85
Weltklassespieler
Weltklassespieler
Wohnort: BS
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2006 19:18

16.09.2008 15:41

In ca. 4Stunden beginnt also die Champiosn League Saison 2008/2009 mit dem 1.Spieltag der Gruppen A-D.
Benutzeravatar
SVW4ever
Profi
Profi
Beiträge: 339
Registriert: 14.04.2007 14:24

10.01.2009 12:50

Die Joker der Königsklasse
Pellegrinis feines Händchen

In der Saison 2005/06 war Villarreal zum ersten Mal mit von der Partie in der Königsklasse und kämpfte sich prompt bis ins Halbfinale vor. Auch bei der zweiten Teilnahme wurde die Gruppenphase nicht zum Stolperstein - nicht zuletzt, da Trainer Manuel Pellegrini gegen Aalborg ein gutes Gespür in Sachen Einwechslungen bewies. Gleich fünf Jokertore verbuchten die Spanier insgesamt für sich. Genauso wie Villarreal hat der FC Barcelona einen wahren Experten in seinen Reihen.

Denn allein drei der fünf Jokertore durfte Villarreals Joseba Llorente für sich verbuchen. Kurios: Der Angreifer erzielte alle Treffer in einem einzigen Spiel. Beim 6:3 gegen Aalborg traf er nach seiner Einwechslung dreimal ins Schwarze. Auch Robert Pires brauchte nach seiner Hereinnahme gegen Aalborg in der 63. Minute nicht mal eine Viertelstunde, um das zwischenzeitliche 5:3 zu markieren.

Herausragende Quoten haben auch Julio Baptista (AS Rom) und Fred (Olympique Lyon) vorzuweisen. Zwei Einwechslungen, zwei Tore - wahrlich nicht übel.

Die Jokertorschützen
Spieler Tore/Einw.
Messi (FC Barcelona) 3/2
Llorente (FC Villarreal) 3/2
Julio Baptista (AS Rom) 2/2
Fred (Olympique Lyon) 2/2
Ramsey (FC Arsenal) 1/1
Pires (FC Villarreal) 1/1
Nikolaou (Anorthosis Famagusta) 1/1
Ibrahimovic (Inter Mailand) 1/1
Adriano (Inter Mailand) 1/1
Bojan (FC Barcelona) 1/2
Derdiyok (FC Basel) 1/2
Derlei (Sporting Lissabon) 1/2
Franco (FC Villarreal) 1/2
Koevermans (PSV Eindhoven) 1/2
Lino (FC Porto) 1/2
Kazim-Richards (Fenerbahce Istanbul) 1/2
Taher (Anorthosis Famagusta) 1/3
Nekhaychik (BATE Borisov) 1/3
Drogba (FC Chelsea) 1/3
Piquionne (Olympique Lyon) 1/3
Seleznev (Schachtjor Donezk) 1/3
Bendtner (FC Arsenal) 1/3
Panagi (Anorthosis Famagusta) 1/4
Cruz (Inter Mailand) 1/4

Doch eben nicht so gut wie "Edeljoker" Lionel Messi vom FC Barcelona, der bei seinen zwei verspäteten Auftritten ebenso wie Llorente insgesamt dreimal ins Schwarze traf. Und da auch Bojan einmal für die Guardiola-Elf erfolgreich war, landen die Katalanen in dieser Statistik hinter Villarreal auf Rang zwei. Und die deutschen Teilnehmer? Pustekuchen. Weder dem FC Bayern noch Werder Bremen gelang ein Treffer durch einen Bankspieler.

Jokertore der Vereine
Vereine Tore
FC Villarreal 5
FC Barcelona 4
Anorthosis Famagusta 3
Inter Mailand 3
Olympique Lyon 3
FC Arsenal 2
AS Rom 2
BATE Borisov 1
Fenerbahce Istanbul 1
FC Basel 1
FC Chelsea 1
FC Porto 1
PSV Eindhoven 1
Schachtjor Donezk 1
Sporting Lissabon 1
Quelle: kicker.de
dynborchel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Beiträge: 1722
Registriert: 20.02.2006 21:27

29.01.2009 20:32

Exekutivkomitee hat entschieden

In der Saison 2010/11 wird das Endspiel der UEFA Champions League im neuen Wembley-Stadion ausgetragen.

Im Jahr darauf darf sich die Fußball Allianz Arena München auf das Endspiel der Königsklasse freuen.
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: wo der Pott kocht
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

19.03.2010 21:12

Finale 22.05.2010 Samstag !!
Premiere :D
Benutzeravatar
Ufuk91
Fussballer des Jahres
Fussballer des Jahres
Beiträge: 2017
Registriert: 18.10.2006 17:38

20.06.2010 16:02

Sie sind bei der Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde ab 12.00 Uhr MEZ im UEFA-Stammsitz in Nyon unbekannte Größen, die Spiele dieser Runde finden am 13./14. und 20./21. Juli statt. Die Partien der ersten Qualifikationsrunde, an der die Meister aus Montenegro, Malta, Andorra und San Marino teilnehmen, werden am 29./30. Juni und 6./7. Juli ausgetragen.

Ablauf der Auslosung
Die Kugeln mit den gesetzten Vereinen, die nach ihrer Platzierung zu Beginn der Saison eingeteilt werden, kommen in einen Lostopf, die ungesetzten Klubs in einen anderen. Aus jedem Topf wird eine Kugel genommen und in einen leeren Lostopf in der Mitte gegeben, wo durchgemischt wird. Die Mannschaft, die als erstes gezogen wird, bestreitet das Hinspiel zu Hause.

UEFA Champions League, erste Qualifikationsrunde

Position Verein Koeffizient
1 FC Santa Coloma (AND) 0.700
2 SP Tre Fiori (SMR) 0.650
3 Birkirkara FC (MLT) 0.433
4 FK Rudar Pljevlja (MNE) 0.425

UEFA Champions League, zweite Qualifikationsrunde

Position Verein Koeffizient
1 Hapoel Tel-Aviv FC (ISR) 27.775
2 AC Sparta Praha (CZE) 27.395
3 Rosenborg BK (NOR) 23.980
4 FC Salzburg (AUT) 19.915
5 PFC Litex Lovech (BUL) 15.900
6 NK Dinamo Zagreb (CRO) 14.466
7 FK Partizan (SRB) 13.800
8 FC BATE Borisov (BLR) 13.308
9 KKS Lech Poznań (POL) 11.008
10 MŠK Žilina (SVK) 10.666
11 FC Sheriff (MDA) 5.458
12 Debreceni VSC (HUN) 5.350
13 AC Omonia (CYP) 4.599
14 AIK Solna (SWE) 3.838
15 Bohemian FC (IRL) 2.908
16 FK Ekranas (LTU) 2.683
17 HJK Helsinki (FIN) 2.399
18 FK Aktobe (KAZ) 2.399
19 FC Levadia Tallinn (EST) 2.374
20 SK Liepājas Metalurgs (LVA) 2.149
21 FH Hafnarfjördur (ISL) 2.083
22 FK Željezničar (BIH) 1.749
23 FC Olimpi Rustavi (GEO) 1.649
24 FC Pyunik (ARM) 1.599
25 FC Koper (SVN) 1.391
26 FC Inter Bakı (AZE) 1.349
27 FK Renova (MKD) 1.316
28 KS Dinamo Tirana (ALB) 1.049
29 HB Tórshavn (FRO) 0.866
30 The New Saints FC (WAL) 0.766
31 Linfield FC (NIR) 0.574
32 AS Jeunesse Esch (LUX) 0.249

Diese Liste ist provisorisch und muss von der UEFA noch bestätigt werden.
ragpickers
Ewige Treue
Ewige Treue
Beiträge: 4309
Registriert: 22.08.2006 14:57

UEFA zahlt satte Prämien an Clubs

17.09.2012 13:50

Die Champions League bleibt für die UEFA und die teilnehmenden Fußball-Clubs ein florierendes Geschäft. Für die neue Spielzeit hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) die Prämien nochmals erhöht.

910,3 Millionen Euro werden in der Champions League ausgeschüttet, gut 150 Millionen Euro mehr als im Vorjahr und so viel wie nie zuvor. Als fixe Startprämie können alle 32 Vereine 8,6 Millionen Euro verbuchen - 1,4 Millionen mehr als in der Saison 2011/12. In der Summe winken dem Nachfolger des FC Chelsea als Champions-League-Sieger im besten Fall mehr als 60 Millionen Euro.

Pro Sieg in der Gruppenphase gibt es eine Million Euro, für jedes Unentschieden die Hälfte. Erfolg zahlt sich auch in der K.o.-Runde richtig aus. 3,5 Millionen Euro überweist die UEFA für den Achtelfinal-Einzug, weitere 3,9 Millionen für das Erreichen des Viertelfinales. Die Halbfinalisten erhalten 4,9 Millionen Euro, der unterlegene Finalist 6,5 Millionen. Der Sieger des Endspiels am 25. Mai 2013 im Londoner Wembleystadion bekommt 10,5 Millionen Euro überwiesen. Das geht aus dem von der UEFA publizierten «Financial Memorandum» hervor.

Neben den fixen Start- und Siegprämien kommen noch die Gelder aus dem Marktpool hinzu - insgesamt 409,6 Millionen Euro. Hier basiert die Summe auf einem speziellen nationalen Faktor, für den auch das Abschneiden der jeweiligen Clubs in ihren Ligen ausschlaggebend ist. Durch das Ausscheiden von Borussia Mönchengladbach kassieren Borussia Dortmund (45 Prozent) und Bayern München (35 Prozent) je fünf Prozent mehr, als wenn sich der Bundesliga-Konkurrent in den Playoffs durchgesetzt hätte. Für den FC Schalke 04 bleibt der Prozentsatz am «deutschen Kuchen» bei 20 Prozent. Letztlich können die Clubs je nach Erfolg nochmals mit einem zweistelligen Millionenbetrag rechnen.

Deutlich aufgewertet wurde die Europa League - dennoch sind die Gelder im Vergleich zur Königsklasse nur ein Trostpflaster. Im kleinen Europacup fließen in dieser Saison 208,75 Millionen Euro an die 48 Vereine. 1,3 Millionen Euro beträgt das Startgeld. Pro Sieg gibt es 200 000 Euro, pro Remis 100 000. Mit speziellen Bonifikationen kann der Europa-League-Sieger beim Finale in Amsterdam am 15. Mai 2013 fast zehn Millionen Euro einstreichen.

quelle: weltfussball.de
  • Ähnliche Beiträge zu Champions League News
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „UEFA Champions League 2018/2019“