Stier durchbohrt Kiefer des Toreros

Alle Sportarten mit Ausnahme von Fussball.
gelbekalmmote
Fussballer des Jahres
Fussballer des Jahres
Beiträge: 2356
Registriert: 06.03.2010 20:21

24.05.2010 13:22

BalkanWarrior hat geschrieben:Ich bin doch auch gegen Stierkämpfe aber die meisten, die sich hier so dermaßen aufregen, saßen gestern wahrscheinlich noch im Steak House und haben ein fettes Steak genossen...vergesst nicht, dass wegen euch auch Tiere leiden müssen und sterben, nur damit ihr es euch schmecken lassen könnt!!
also ich fress so ein dingt nicht :wink:
Benutzeravatar
Werderflow 259
Fussballer des Jahres
Fussballer des Jahres
Wohnort: Bremen
Beiträge: 2523
Registriert: 29.12.2009 00:37

24.05.2010 14:48

gelbekalmmote hat geschrieben:
BalkanWarrior hat geschrieben:Ich bin doch auch gegen Stierkämpfe aber die meisten, die sich hier so dermaßen aufregen, saßen gestern wahrscheinlich noch im Steak House und haben ein fettes Steak genossen...vergesst nicht, dass wegen euch auch Tiere leiden müssen und sterben, nur damit ihr es euch schmecken lassen könnt!!
also ich fress so ein dingt nicht :wink:
Dann verpasst du was :D
gelbekalmmote
Fussballer des Jahres
Fussballer des Jahres
Beiträge: 2356
Registriert: 06.03.2010 20:21

24.05.2010 15:30

Werderflow 259 hat geschrieben:
gelbekalmmote hat geschrieben:
BalkanWarrior hat geschrieben:Ich bin doch auch gegen Stierkämpfe aber die meisten, die sich hier so dermaßen aufregen, saßen gestern wahrscheinlich noch im Steak House und haben ein fettes Steak genossen...vergesst nicht, dass wegen euch auch Tiere leiden müssen und sterben, nur damit ihr es euch schmecken lassen könnt!!
also ich fress so ein dingt nicht :wink:
Dann verpasst du was :D
da stopf ich mir lieber ehhh... :? spinat rein :wink: (und das ist schon schlimm genug)
Benutzeravatar
Bob Ross
Nationalspieler
Nationalspieler
Wohnort: Hamburg
Beiträge: 639
Registriert: 21.04.2010 16:01

24.05.2010 16:02

Werderflow 259 hat geschrieben:Tiere essen auch Tiere.. so ist das eben in der Tierwelt...
Wir müssen kein schlechtes Gewissen haben wenn wir Tiere essen
Das ist der Kreislauf der Natur. :D
Das kann man nicht vergleichen. Der Mensch jagt nicht mehr Tiere im Wald, er produziert sie in Massen selbst. Diese Tiere existieren nur dafür, gegessen zu werden. Das hat nichts mit dem Kreislauf der Natur zu tun
Benutzeravatar
BalkanWarrior
Moderator
Moderator
Wohnort: Hamburg City
Beiträge: 9594
Registriert: 13.10.2006 15:16

24.05.2010 22:18

hab das eben beim surfen im Netz gefunden...

Die Kampfstiere haben im Gegensatz zu Stallrindern ein wunderbares Leben. 5 Jahre lang leben sie in fast völliger Freiheit auf riesigen Weiden, kriegen das beste Futter, erhalten die beste veterinäre Pflege, werden gepäppelt wie verwöhnte Kinder. Ein Stallrind lebt bis zu seinem Tod im Schlachthof 6 bis 12 Monate oft eingepfercht, sieht kein Tageslicht und wird allerhöchstens gemästet. Zudem würde der Stier, der das Wahrzeichen Spaniens ist, ohne den Stierkampf aussterben. Einen Stier bis zum Kampf aufzuziehen kostet ein Heidengeld, die Rasse ist auch zu nichts anderen zu gebrauchen. Als Milchkuh nicht, die Haltung wär auch problematisch aufgrund ihrer Aggressivität. Vielleicht würden einzelne Exemplare in Zoos überleben - aber ist das ein besseres Leben für so ein stolzes Tier? Freilassen und ihrem Schicksal überlassen geht auch nicht, also ich möcht so einem Vieh nicht beim Spaziergang über den Weg laufen wollen. Sie sind von Natur aus aggressiv und der Stierkampf entspricht ihrem Wesen. Sie töten sich zuweilen auch gegenseitig im Feld beim Kampf. Der Stierkampf mag grausam anmuten, aber der Stier tut nichts anderes als ihm seine Natur diktiert - und wird vom Torero geachtet und verehrt.


ach ja und alle die hier kein Mitleid mit dem Kämpfer haben und sagen, sie hätten sich über seinen Tod gefreut,sind meiner Meinung nach geisteskrank.

Zurück zu „Sport Forum“