Kölner Haie Thread

Alle Sportarten mit Ausnahme von Fussball.
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: wo der Pott kocht
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

20.04.2008 19:12

Glückwunsch an den Meister aus Berlin und dem Vizemeister Köln
es waren packende Spiele in den Playoffs :wink:
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

14.09.2008 19:45

Na da legen die Haie ja ne saubere negativ serie hin.

Kölner Haie - Kassel Huskies 1:5

Denke mal das die Spieler Mason rauskicken wollen.
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

19.09.2008 23:18

Trotz guter Leistung Haie weiter ohne Punkt

Freitag, 19. September 2008


Die Haie müssen weiter auf ihren ersten Sieg in dieser Saison warten. Trotz der wohl besten Leistung in dieser Spielzeit reichte es am Freitagabend im Spiel gegen die Hamburg Freezers nicht zum Sieg. Der KEC unterlag den Norddeutschen mit 1:2.

Dass die erneute Niederlage für die Haie diesmal sehr unglücklich zustande kam, unterstreichen die Aussagen beider Trainer nach dem Spiel. Gäste-Coach Stewart: „Köln war die bessere Mannschaft, aber Torwart Pelletier war sensationell.“ Haie-Trainer Mason ergänzte: „Die Jungs haben alles richtig gemacht nur nicht die entscheidenden Tore. Sie haben mit viel Leidenschaft gespielt, am Anfang taktisch sehr gut, später etwas freier und mit mehr Schnelligkeit. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen.“

Tatsächlich war für die Haie diesmal mehr drin. Einsatz, Siegeswille und taktische Marschroute stimmten, was die 8.853 Zuschauer nach der Partie auch honorierten.

Nach einem von den Haien sehr kontrolliert und taktisch überlegt gestalteten ersten Abschnitt, fielen alle drei Tore des Abends im Mitteldrittel. Nach Hamburgs Führung durch Mueller (30.) glich Melischko mit seinem ersten Saisontor zum 1:1 aus (32.). Wilm markierte das 2:1 für die Freezers (37.), was wütende Angriffe des KEC nach sich zog. Die beste Chance des Spiels vergab dabei Piros, der bei einem Alleingang Hamburgs Goalie Pelletier bereits umkurvt hatte, im Fallen jedoch am leeren Tor vorbei schoss (40.).

Auch im letzten Abschnitt wollte der erlösende Ausgleichstreffer einfach nicht fallen. Adams traf den Pfosten (48.), McLlwain (54.) scheiterte an Pelletier und selbst bei 5 gegen 3 wollte dem KEC kein Treffer gelingen. Das Schussverhältnis nach dem Spiel belegte die Überlegenheit der Kölner: 49:16 zugunsten der Haie.

Dass man sich davon nichts kaufen kann, weiß aber auch Haie-Geschäftsführer Eichin. Er fand wie gewohnt klare Worte: „Natürlich sind wir sehr enttäuscht. Aber nicht von der Mannschaft und vom Trainer. Sie haben heute alles gegeben.“

Neben Bundestrainer Uwe Krupp durften sich die Haie-Fans am Freitag über einen überraschenden Besucher freuen. Haie-Torwart Robert Müller war in der LANXESS arena. Er befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung und wurde von den Fans gefeiert.

Am Sonntag treten die Haie in Nürnberg an (18.30 Uhr).

Quelle Haie.de


Und die sechste Pleite in Folge bin mal gespannt ob die Haie sich nochmal fangen werden oder es eine Katastophen Saison wird.
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

21.09.2008 19:55

Sinupret Ice Tigers - Kölner Haie

5 : 2


1:0 Savage (12.)
2:0 Ondruschka (13.)
2:1 Adams (17.)
3:1 King (34.)
4:1 Polaczek (35.)
5:1 Ancicka (55.)
5:2 McLlwain (58.)

Und die siebte Niederlage in Folge , frage mich wie lange die Geschäftsführer sich das anschauen ohne was zu unternehemen :evil:
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

21.09.2008 21:45

Es ist echt ein Witz was da die Kölner Haie den Fans zumuten - so ein schlechtes Team wie diese Saison hatten die Haie noch nie.
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

22.09.2008 13:22

Die Kölner Haie trennen sich von Trainer Mason

Montag, 22. September 2008


Die Kölner Haie haben sich am Montag von ihrem Cheftrainer Doug Mason getrennt.
Mit der Entscheidung reagiert der KEC auf die andauernde sportliche Misere von sieben Niederlagen in Serie. Haie-Geschäftsführer Thomas Eichin: "Wir mussten als Club reagieren, weil kein weiterer Spielraum mehr da war. Wir bedauern die Entwicklung sehr."

Ab sofort übernimmt der bisherige Co-Trainer Clayton Beddoes die Position des Chefcoaches. Sein Co-Trainer wird Andreas Lupzig. Unterstützt wird das Duo von Torwart- und DNL-Trainer Rupert Meister.

Die Kölner Haie bedanken sich bei Doug Mason für die geleistete Arbeit und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles Gute.

Quelle Haie.de


Also ich finde die hätten auch gleich paar spieler mitfeuern können.
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

26.09.2008 21:15

Na sie können doch noch Siegen :lol:

Frankfurt Lions - Kölner Haie

1 : 3


1:0 Taylor (29.)
1:1 Julien (31.)
1:2 Trygg (48.)
1:3 Johnson (52.)
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

02.12.2008 20:14

Haie werfen Beddoes raus

Zweiter Wechsel am Steuerpult der Kölner in dieser Saison: Drei Pleiten aus vier Spielen werden Clayton Beddoes zum Verhängnis.

Die Kölner Haie haben offenbar auf die erneute Talfahrt in der Deutschen Eishockey Liga reagiert und zum zweiten Mal in der laufenden Saison den Trainer gewechselt.
Laut einem Bericht des Kölner "Express" soll Clayton Beddoes nach zuletzt drei Niederlagen aus vier Spielen beurlaubt worden sein.
Der bisherige Torwart-Trainer Rupert Meister soll neuer Headcoach sein. Der Klub wollte sich erst am Dienstagabend auf einer Pressekonferenz äußern.
"Die Mannschaft hat Beddoes im Stich gelassen. Jetzt brauchen die Spieler eine knallharte Hand. Das ist mir mehr bewusst denn je. Rupert Meister ist ein Mann mit knallharten Prinzipien. Das war kein Schnellschuss. Wir sind von ihm überzeugt", sagte Thomas Eichin.

Keine Entwicklung

Der Geschäftsführer warnte seine Profis: "Wer nicht mitzieht, kann zu mir ins Büro kommen und den Vertrag auflösen."
Beddoes hatte erst Mitte September den Trainerjob beim achtmaligen Meister angenommen, nachdem Doug Mason nach einem katastrophalen Saisonstart mit sieben Niederlagen entlassen worden war.
Allerdings entwickelte sich Köln unter Masons früherem Assistenztrainer spielerisch kaum weiter und hat auf Platz zwölf (32 Punkte) den Anschluss an die Play-off-Plätze vorerst verloren.


Quelle : Sport1.de
ragpickers
Ewige Treue
Ewige Treue
Beiträge: 4309
Registriert: 22.08.2006 14:57

Haie-Torwart Müller verliert Kampf gegen Krebs

22.05.2009 17:34

Benutzeravatar
RedKing
Moderator
Moderator
Beiträge: 1076
Registriert: 20.12.2006 16:13

22.05.2009 17:46

Ruhe in Frieden!
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

04.05.2010 01:07

Ich bin ja mal gespannt ob es nun die Kölner Haie schaffen sich noch zu retten oder ob nun ein Traditionsverein einfach so von der Bildfläsche verschwinden wird

Zurück zu „Sport Forum“