96er News

Alles über die 96er. Mannschaft, Aufstellung & Taktik, Spiele.
Trainer: Kenan Kocak | AWD-Arena
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

25.04.2008 22:58

Hannover angelt sich Abwehrtalent


Hannover 96 hat sich zur kommenden Saison mit Leon Balogun verstärkt.

Das Abwehrtalent kommt von BFC Türkiyemspor 1978 Berlin und erhält einen Vertrag, der ihn bis zum 30. Juni 2010 an der Leine bindet.

"Leon ist ein hoffnungsvolles Talent mit sehr guten Perspektiven", begründete 96-Sportdirektor Christian Hochstätter die Verpflichtung des Deutsch-Nigerianers.


www.sport1.de
Benutzeravatar
SVW4ever
Profi
Profi
Beiträge: 339
Registriert: 14.04.2007 14:24

09.01.2009 21:00

Hannover: Sportdirektor hört im Sommer auf
Hochstätter: "Mein Entschluss ist einfach konsequent"

Christian Hochstätter hat die Gespräche mit Hannover 96 über eine weitere Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus am Freitag eingestellt. Gegenüber dem kicker äußert sich der Sportdirektor der Niedersachsen über die Beweggründe - und wie er sich das letzte halbe Jahr beim Bundesligisten vorstellt.
Christian Hochstätter
Die Wege trennen sich im Sommer: Christian Hochstätter verlässt Hannover 96.


kicker: Herr Hochstätter, am Freitag wurde bekannt, dass Sie Ihren im Juni auslaufenden Vertrag als Sportdirektor bei Hannover 96 von sich aus nicht mehr verlängern. Wie kam es dazu?

Christian Hochstätter (45, Sportdirektor Hannover 96): Ich denke, mein Entschluss ist einfach konsequent. Die Signale, die ich vom Klub erwartet habe, sind so nicht gekommen.


kicker: Sie spielen auf den Umstand an, dass Hannover 96 die Option, Ihren Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern, ungenutzt verstreichen lassen hat.

Hochstätter: Ja, aber es liegt nicht nur an der Option. Als verantwortungsvoller Sportdirektor hat man einfach eine mittel- und langfristige zeitliche Ausrichtung. Die Perspektive hierauf habe ich nicht gesehen, obwohl ich mir das schon gewünscht hätte.

kicker: Hat Ihr Entschluss etwas mit der sportlichen Entwicklung in der Hinrunde und einigen Vorkommnissen, unter denen auch Ihre Autorität in Hannover litt, zu tun?

Hochstätter: Zu Details möchte ich mich nicht äußern. Es gab keine großen Meinungsverschiedenheiten, aber ein paar unterschiedliche Auffassungen.

kicker: Wie zum Beispiel Ihre von Trainer Hecking verweigerte Teilnahme an einer Mannschafts-Krisensitzung und die von Ihnen beabsichtigte Beurlaubung von Teambetreuer Westphal, bei der man Sie zurückpfiff?

Hochstätter: Sicher spielte das alles auch eine Rolle bei meiner Entscheidung.

kicker: Trafen Sie diese Entscheidung gerade jetzt, um womöglich der Mitteilung des Klubs zuvorzukommen, dass man womöglich nicht über den Sommer hinaus mit Ihnen zusammenarbeiten wird?

Hochstätter: Ich weiß nicht, ob es so gekommen wäre. Ich tat es, weil es für mich der richtige Zeitpunkt war. Ich habe jetzt sechs Monate Zeit, mich neu zu orientieren. Und auch der Verein hat genügend Möglichkeiten, einen Nachfolger für mich zu finden.

kicker: Glauben Sie denn, dass es möglich sein wird, das letzte halbe Jahr "normal" in Hannover weiterzuarbeiten?

Hochstätter: Das wird sich zeigen. An mir soll es jedenfalls nicht liegen. Ich werde mich dieser Verantwortung professionell stellen. Die Zusammenarbeit hier bisher war gelungen, und so soll es aus meiner Sicht auch bleiben.

Interview: Michael Richter
Benutzeravatar
SVW4ever
Profi
Profi
Beiträge: 339
Registriert: 14.04.2007 14:24

11.01.2009 22:10

Hannover: Letztes Treffen mit Hochstätter am Montag?
Hecking und Kind teilen sich Hochstätters Bereich

Trainer Dieter Hecking und Klubchef Martin Kind übernehmen bei Hannover 96 wohl schon bald die wichtigsten Aufgaben von Sportdirektor Christian Hochstätter. "Wir haben eine Arbeitsteilung vereinbart, es wird nichts liegen bleiben", sagte Kind am Sonntag.

Einen Nachfolger für Hochstätter, der am Freitag seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte, möchte Hannovers Klubchef "möglichst Ende Februar/Anfang März" präsentieren.

"Das ist die Wunschvorstellung", erklärte Kind: "Es könnte aber schwierig werden, wenn ein Kandidat noch einen laufenden Vertrag hat." Er habe bisher noch mit keinem möglichen Nachfolger gesprochen: "Das wäre unseriös."

Die Zusammenarbeit mit Hochstätter könnte bereits in dieser Woche enden. Es werde am Montag ein Gespräch mit Hochstätter geben, kündigte Kind an. Details wollte der Klubchef mit Rücksicht auf das bevorstehende Treffen nicht nennen. Höchstätter könne "noch ein paar Themen abarbeiten", sagte er.

Hochstätter hatte am Freitag angekündigt, seinen im Juni auslaufenden Vertrag mit Hannover 96 nicht verlängern. Nachdem der Verein eine Option zur Verlängerung des auslaufenden Vertrages nicht genutzt hatte, lehnte Hochstätter mit dem Verweis auf fehlendes Vertrauen weitere Gespräche ab. Der 45-Jährige hatte im Dezember 2006 die Nachfolge von Ilja Kaenzig angetreten.
Quelle: kicker.de
Benutzeravatar
SVW4ever
Profi
Profi
Beiträge: 339
Registriert: 14.04.2007 14:24

12.01.2009 17:22

Hannover: Vier Wochen Pause für Yankov
Ohne Ismael nach Portugal

Das Verletzungspech bleibt Bundesligist Hannover 96 weiterhin treu. Zwei Spieler werden am Dienstag nicht in den Flieger Richtung Portugal steigen können. Valerien Ismael fehlt weiterhin wegen seines Knochenödems, Chavdar Yankov muss sich einer Operation am verletzten Knie unterziehen und fällt voraussichtlich für vier Wochen aus.

Der bulgarische Mittelfeldspieler verdrehte sich bereits letzte Woche bei einem Zweikampf im Training das linke Knie. Am Montag unterzog sich der 24-Jährige nun einer Operation am Außenmeniskus und wird den Niedersachsen rund vier Wochen lang fehlen.

Yankov, der im Sommer 2005 von Slavia Sofia zu Hannover 96 wechselte, wird an der Leine immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Bereits zu Beginn des letzten Jahres musste er sich einer Operation am Meniskus unterziehen.

Damit wird er das Trainingslager in Portugal ebenso verpassen wie Valerien Ismael. Der Franzose leidet immer noch an einem Knochenödem und wird nicht mit in den Süden Europas fliegen. Dem 33-Jährigen droht sogar das Karriereende.

Ismael wechselte in der Winterpause 2007/08 von Bayern München zu Hannover 96. Der schlechte Saisonstart wurde auch an ihm festgemacht. So wurde er von 96-Coach Dieter Hecking zwischenzeitlich aus dem Kader gestrichen. Beim 0:4 gegen Bayer Leverkusen am 19. September 2008 verletzte er sich am rechten Knie und konnte seitdem kein Spiel mehr bestreiten.

In dem verletzten Gelenk entwickelte sich ein Ödem, die Karriere des 33-Jährigen steht auf der Kippe. Allerdings hat Ismael bereits vorgebaut und ein Wirtschaftsstudium aufgenommen.

Valerien Ismael spielte in der Bundesliga auch für Werder Bremen und Bayern München. Insgesamt konnte er in 113 Partien acht Tore erzielen. Im Jahr 2004 holte er mit den Hanseaten das Double. Während seiner Zeit bei Bayern München musste er lange wegen eines Schien- und Wadenbeinbruchs pausieren.
Quelle: kicker.de
ragpickers
Ewige Treue
Ewige Treue
Beiträge: 4309
Registriert: 22.08.2006 14:57

Eilmeldung

21.01.2009 18:36

Beckham kommt zu besuch in die AWD Arena!

Heute Testspiel Hannover 96 vs. AC Mailand!

Liveübertragung im Tv ab 20.15 Uhr auf NDR aus der AWD Arena...

must see!
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

01.02.2009 21:04

Huszti wechselt zu Zenit


Hannover 96 hat den ungarischen Nationalspieler Szabolcs Huszti kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode an UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg abgegeben.

"Sicher werden wir ihn vermissen. Aber wir wollten ihm bei der Umsetzung seiner persönlichen Pläne nicht im Weg stehen", sagte 96-Präsident Martin Kind.

Medienberichten zufolge soll Hannover Albert Streit vom Ligakonkurrenten Schalke 04 bis zur Schließung des Transferfensters am Montag um 12.00 Uhr als Nachfolger Husztis verpflichten.


www.sport1.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

15.05.2009 14:35

Bruggink bleibt bei Hannover 96


Hannover 96 wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Arnold Bruggink um ein weiteres Jahr verlängern.

Sollte der 31-Jährige, der in der Rückrunde bisher mit 5 Treffern und 10 Vorlagen 15 Scorer-Punkte zu Buche stehen hat, in der kommenden Spielzeit auf 20 Einsätze kommen, würde sich der Vertrag automatisch um ein Jahr verlängern.

Bruggink war 2006 vom SC Heerenveen zu den "Roten" gewechselt.



www.sport1.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

02.06.2009 00:50

Haggui wechselt zu Hannover 96


Hannover 96 hat Innenverteidiger Karim Haggui vom DFB-Pokal-Finalisten Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt ablösefrei zu den Niedersachsen und erhält einen Zweijahresvertrag.

Haggui gewann mit der tunesischen Nationalmannschaft 2004 den Afrika Cup und bestritt bisher 53 Länderspiele für sein Heimatland.

"Karim ist jung, hat trotzdem schon jede Menge internationale Erfahrung, zeigt immer vollen Einsatz - er wird uns bei Hannover 96 ganz sicher weiterhelfen", sagte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke.



www.sport1.de
Benutzeravatar
Manisali
Super-Moderator
Super-Moderator
Beiträge: 1064
Registriert: 12.05.2008 23:28

01.07.2009 16:39

Nach langen und intensiven Verhandlungen ist die Ausleihe von Chavdar Yankov an den MSV Duisburg nun perfekt. Der bulgarische Nationalspieler bestand am gestrigen Montag den Medizincheck bei den Zebras und folgt damit Frank Fahrenhorst. In Duisburg trifft Yankov auf seinen ehemaligen Coach bei Hannover 96 Peter Neururer. "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm, und darauf, dass es am Mittwoch endlich wieder los geht", so der MSV-Coach, der Yankov als seinen Wunschspieler bezeichnet hatte.

"Chak" Yankov hat für Hannover 96 bislang 66 Bundesligaspiele absolviert und dabei sechs Tore erzielt. In der letzten Saison verhinderten Verletzungen weitere Einsätze des Bulgaren. Die Ausleihe läuft für ein Jahr. (Hannover 96)
Benutzeravatar
Fussball-Forum
Teamchef
Teamchef
Beiträge: 3072
Registriert: 10.06.2005 23:17

Mirko Slomka zurück

22.01.2010 11:06

Der neue Trainer Mirko Slomka kommt also nach langer Pause in Mainz zurück auf die Trainerbank.

Aktuell steht 96 auf einem Relegationsplatz - es gibt also viel zu tun.
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

Re: Mirko Slomka zurück

22.01.2010 12:28

Fussball-Forum hat geschrieben:Der neue Trainer Mirko Slomka kommt also nach langer Pause in Mainz zurück auf die Trainerbank.

Aktuell steht 96 auf einem Relegationsplatz - es gibt also viel zu tun.
mit Slomka wird 96 bestimmt absteigen :roll:
son_osmanli
Stammspieler
Stammspieler
Beiträge: 239
Registriert: 05.08.2009 20:49

14.03.2010 13:14

mirko slomka ist da, 2 spiele und zweimal 2:1 siege gegen freiburg und frankfurt, nur weiter so :D
  • Ähnliche Beiträge zu 96er News
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hannover 96 Forum“