HSV-News

Das HSV-Forum. Mannschaft, Aufstellung & Taktik, Spiele.
Trainer: Christian Titz
| Volksparkstadion
Benutzeravatar
hobie
Pelé
Pelé
Beiträge: 3532
Registriert: 07.04.2006 23:41

20.08.2007 20:06

Bist du so naiv, oder tust du nur so?

Wenn ein Spieler heutzutage sagt, ich werde meinen Vertrag erfüllen, und ich stehe zu meinem Verein, ist das zu 90 % unglaubwürdig.

Und nach Valencia will er ja wegen seinen Großeltern und ich würde auch lieber zu Valencia als beim HSV zu spielen.

Und gestern hat der Sportdirektor indirekt zugegeben, dass es auch eine Absprache gab, dass sie bei einem spanischen Verein verhandeln würden.

Außerdem ist der HSV zu blöd ordentliche Verträge zu machen.

Van der Vaart darf nächstes Jahr für 1,5 Millionen gehen. 1,5!!!!!!!

Da husten die großen Vereine doch, über so eine Summe.

Einige Aktionen waren nicht ok, aber der HSV hat in den Führungspositionen sowieso nur Witzfiguren.
Benutzeravatar
Teamgeist Tour
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 540
Registriert: 16.11.2006 02:34

20.08.2007 21:23

Es geht hier nicht darum was für Leute in der MAnnschaft spielen, oder was hsv fürn Verein ist, sondern nur um die Grunprinzipien und wie er sich verhält, und er ist ein groß gezogenes Kind, und Valencia ist schon nicht schlecht aber einfach kein Traum, es geht einfach nur um die Kohle. PUNKT
Benutzeravatar
mazethias
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Wohnort: Am Laptop
Beiträge: 6110
Registriert: 18.08.2006 06:56

20.08.2007 22:21

Natürlich ist es eine Frage des Geldes, aber man darf den sportlichen Teil nicht vergessehn. Würde man Van der Vaart ziehen lassen hätte man die wichtigste Säule im Spiel weg. Ohne ihn geht kaum was beim HSV, Beispiel beim UEFA-Cup Quali Spiel in Budapest.
Benutzeravatar
Unlocker
Nationalspieler
Nationalspieler
Wohnort: Herford
Beiträge: 623
Registriert: 12.09.2006 13:24

21.08.2007 11:41

Ich frag mich warum hier überhaupt noch diskutiert wird der verein hat gesagt das van der vaart nicht geheen darf also bleibt er auch
hossein khandjari
Kloputzer
Kloputzer
Wohnort: sindorf
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2007 00:33

hossein khandjari

21.08.2007 12:04

hossein khandjari fussball internat köln mittelfeld rehcts 25.04.1988 abstammung iran 1,75 63 kg
Benutzeravatar
mazethias
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Wohnort: Am Laptop
Beiträge: 6110
Registriert: 18.08.2006 06:56

21.08.2007 20:01

Unlocker hat geschrieben:Ich frag mich warum hier überhaupt noch diskutiert wird der verein hat gesagt das van der vaart nicht geheen darf also bleibt er auch
Hoffen wir es :wink:
Ich glaube es erst wenn die Transferzeit abgelaufen ist.
Benutzeravatar
evilgrudge
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 6857
Registriert: 04.01.2007 00:55

27.08.2007 22:48

Sperre für Hamburger Kompany
Vincent Kompany vom Bundesligisten Hamburger SV ist nach seiner Roten Karte in der Partie beim VfL Bochum vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Spiel gesperrt worden.

Kompany war nach einem Foul, das vom Sportgericht als unsportliches Verhalten gewertet wurde, in der 60. Minute des Feldes verwiesen worden.

Unterdessen hat der DFB-Kontrollausschuss nach Guy Demel (Hamburger SV) und Ivan Saenko (1. FC Nürnberg) auch gegen Roda Antar vom Zweitligisten 1. FC Köln Ermittlungen eingeleitet. Dem Mittelfeldspieler droht nach einem Kopfstoß ins Gesicht seines Gegenspielers Stefan Kühne im Spiel gegen Carl Zeiss Jena (4:3) eine Strafe. Demel soll beim 1:2 seines Clubs in Bochum dem Angreifer Tommy Bechmann auf den Oberschenkel getreten haben. Dem Nürnberger Saenko wird vorgeworfen, in der Partie gegen Werder Bremen (0:1) Daniel Jensen mit einem Ellenbogenschlag getroffen zu haben.
Quelle
Benutzeravatar
evilgrudge
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 6857
Registriert: 04.01.2007 00:55

29.08.2007 17:11

Demel am 31. August vor dem DFB-Sportgericht
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhandelt am 31. August in der Frankfurter DFB-Zentrale gegen Guy Demel vom Bundesligisten Hamburger SV.

Der Abwehrspieler steht unter Verdacht, in der Partie seines Clubs beim VfL Bochum am 24. August eine Tätlichkeit begangen zu haben. Demel soll in der 62. Minute seinem auf dem Boden liegenden Gegenspieler Tommy Bechmann absichtlich auf die rechte Kniekehle getreten haben. Schiedsrichter Michael Weiner (Giesen) hatte den Vorgang nicht bemerkt.
Quelle
Benutzeravatar
evilgrudge
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 6857
Registriert: 04.01.2007 00:55

01.09.2007 18:13

Demel vier Spiele gesperrt
Der Hamburger SV muss die kommenden vier Meisterschaftsspiele auf Guy Demel verzichten. Der Abwehrspieler wurde am Freitagabend vom DFB-Sportgericht wegen "krass sportwidrigen Verhaltens" für vier Spiele gesperrt. Das Gremium unter Vorsitz von Rainer Koch (Poing) verurteilte den Ivorer wegen seiner im Spiel beim VfL Bochum (1:2) begangenen Tätlichkeit an Tommy Bechmann.

"Ein absichtlicher Tritt mit dem Stollen auf einen am Boden liegenden Gegner ohne Kampf um den Ball ist grundsätzlich krass sportwidrig. Da Guy Demel seinen Gegenspieler nicht verletzt und dieser nur kurzfristig leichtere Schmerzen verspürt hat, liegt allerdings ein leichterer Fall einer Tätlichkeit vor, der nicht mit mindestens sechs Spielen, sondern nur mit mindestens drei Spielen Sperre zu ahnden ist. Angesichts von drei Vorverurteilungen wegen Tätlichkeiten in den letzten fünf Jahren war die Sperre um ein Spiel zu erhöhen", begründete Koch das Urteil.

Das Sportgericht musste am Freitag in der rund zweieinhalbstündigen Sitzungen die TV-Bilder zu Rate ziehen. Nach dem Studium der Aufzeichnungen kam das Gremium zu dem Urteil, dass Demel Bechmann in der 62. Minute absichtlich in die Kniekehle getreten sei.

Schiedsrichter Michael Weiner (Giesen) hatte erklärt, diesen Vorgang nicht gesehen zu haben. Daher wurde der Kontrollausschuss nachträglich tätig.

Damit wurde Demel bereits zum dritten Mal vom DFB-Sportgericht für vier Spiele gesperrt. Im August 2006 wurde ein Würgegriff gegen den damaligen Cottbuser Kapitän Kevin McKenna geahndet. Im Oktober 2005 hatte Demel dem früheren Wolfsburger Mike Franz mit einem Schienbeinschoner, den der Nationalspieler der Elfenbeinküste in der Hand getragen hatte, gegen den Kopf geschlagen.
Quelle
Mascherano
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 6539
Registriert: 31.03.2007 11:16

19.09.2007 19:02

Vier Spiele Sperre für Atouba

Der HSV-Spieler wird für seine Tätlichkeit im Spiel gegen Eintracht Frankfurt bestraft; Streit straffrei

Timothee Atouba ist vom Sportgericht des DFB mit einer Sperre von vier Meisterschaftsspielen belegt worden. Der Verteidiger des HSV hatte Albert Streit einen Ellenbogenschlag ins Gesicht gegeben. Der Eintracht-Spieler selber kommt straffrei davon. Atouba entlastete Streit sogar und sagte vor dem DFB aus, nicht schmerzhaft im Unterleibbereich attackiert worden zu sein.
Benutzeravatar
hobie
Pelé
Pelé
Beiträge: 3532
Registriert: 07.04.2006 23:41

19.09.2007 19:04

Und Atouba hat es sowas von verdient.

Schon was ergegen Bayern gemacht hat, hätte zu Strafen führen müssen.

Nur der DFB zeigt sich wieder vond er lächerlichen Seite.

Wieso wird bitte schön Naldo von Bremen nach seinem Tritt nicht gesperrt. Sowas von Absicht und nun kommt er davon.
hsv_1887
Kloputzer
Kloputzer
Beiträge: 4
Registriert: 21.09.2007 14:29

25.09.2007 21:29

Atouba hat selber schuld.

Aber warum andere nicht bestraft werden, weiß keiner !
  • Ähnliche Beiträge zu HSV-News
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Hamburger SV Forum“