Die Selecção (Nationalteam)

Fussball in Portugal Spielplan - Die portugiesische Campeonato Nacional (Liga NOS). Top-Clubs: FC Porto, Benfica Lissabon, Sporting Lissabon. Portugiesischer Meister: FC Porto
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

07.06.2008 21:51

Portugal 2-0 Türkei

War ein dominierendes Spiel von Portugal die es sich verdient hat hier die 3 Punkte zu holen ...

Pepe in der 61.min und Meireles in der 92.min machten die Tore für Portugal...

Von Ronaldo war wenig zu sehen auser sein Freistoss an den Pfosten und ein alleingang ...

Pepe,Moutinho,Simao haben bei den Portugiesen überzeugt...

Das nächste Spiel ist gegen Tschechien und da glaube ich auch das Portugal gewinnen wird...
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

07.06.2008 22:05

Pepe bricht den Bann...!!!


Portugal hat einen perfekten Start in die Europameisterschaft hingelegt. Durch Treffer von Pepe und dem eingewechselten Raul Meireles bezwang das Team um Superstar Cristiano Ronaldo die Türkei, die bei der WM 2002 ihr letztes großes Turnier gespielt hatte, hochverdient mit 2:0 (0:0).

Vor der Partie hatte Portugals Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari, der es während der WM 2002 mit Brasilien mit einer starken türkischen Elf zu tun hatte, sein Team vor dem Gegner gewarnt: "Sie spielen wie eine südamerikanische Mannschaft, sehr schnellen Kombinationsfußball unter der Leitung eines großartigen Trainers. Die meisten Leute erwarten einen Sieg von uns, aber sie vergessen dabei gerne, dass die Türken im WM-Halbfinale damals nur sehr knapp gegen meine Brasilianer verloren haben. Sie starten immer sehr stark, wir müssen also sehr vorsichtig sein."



Portugiesen jubeln umsonst...!!!


Portugiesen jubeln umsonst

Vor rund 30.000 Zuschauern im Stade de Geneve musste sich Scolari zunächst jedoch keine größeren Sorgen machen. Sein Team übernahm von Beginn an das Kommando auf dem Platz, ohne sich jedoch zunächst zwingende Möglichkeiten herauszuspielen. In der 17. Minute dann die vermeintliche Führung für die Portugiesen. Nach einer Hereingabe von Simao wuchtete Pepe das Leder in den Maschen und drehte jubelnd ab. Doch der deutsche Schiedsrichter Herbert Fandel erkannte den Treffer wegen Abseits zu Recht nicht an.



Elf Minuten später schob Simao einen Freistoß aus rund 25 Metern knapp über das Tor. Wenig später hatte Superstar Cristiano Ronaldo seinen ersten großen Auftritt. Der Stürmer von Manchester United zeigte seinen gefürchteten schnellen Antritt, zog mit einem seiner spektakulären Tempodribblings an drei Gegenspielern vorbei, sein Schuss strich jedoch weit am Tor vorbei.

In der 37. Minute war es wieder der 23-Jährige, der die portugiesische Führung auf dem Fuß hatte. Einen Freistoß aus 20 Metern halblinker Position drehte er gefährlich auf das von Volkan Demirel gehütete Gehäuse. Doch der türkische Keeper bekam seine Fingerspitzen gerade noch an den Ball und lenkte ihn an den Innenpfosten - Riesenglück für die Mannen von Trainier Fatih Terim.




Demirel verhindert Rückstand...!!!



41 Minuten waren gespielt, da leitete Deco das Leder mustergültig weiter in den Lauf vom Joao Moutinho, der es gekonnt aufnahm und sofort abzog. Gökhan konnte den Rüchstand gerade noch verhindern und zur Ecke klären. Keine Frage, eine Führung für den Vize-Europameister zur Halbzeit wäre verdient gewesen. Zu dominant zeigten sich die spielstarken Portugiesen in der Offensive, zu verhalten agierten die Türken, die vor allem Probleme im Spielaufbau hatten.

Fünf Minuten nach der Pause stürmte Simao auf Gökhan zu, der die Situation falsch bewertete und dem Portugiesen an der Strafraumgrenze in die Beine trat. Fandel ließ Vorteil laufen und nach dem Schuss von Nuno Gomes stand Portugals Führung wiederum der Innenpfosten im Weg.



Pepe erlöst Portugal, Meireles legt nach...!!!



Dann war der Bann gebrochen: Nach herrlichem Doppelpass mit Nuno Gomes tauchte Pepe frei vor dem türkischen Keeper auf und schob das Leder zur umjubelten 1:0-Führung Portugals in die Maschen (61.). Anders als in der ersten Hälfte war der Treffer des Innenverteidigers von Real Madrid - zugleich sein erstes Länderspieltor - diesmal korrekt.

Und die Portugiesen hätten kurze Zeit später fast noch einen weiteren Treffer nachgelegt. Cristiano Ronaldo flankte genau auf den Kopf von Nuno Gomes, der jedoch wieder am Gebälk, diesmal der Latte, scheiterte (65.).

In der 82. Minute hätte es im Kasten von Ricardo fast geklingelt. Die ansonsten in der Offensive harmlosen Türken kamen noch einmal nach vorn und Emre Asik setzte den Ball freistehend aus sieben Metern per Kopf knapp am Tor vorbei. Der Ausgleich wäre aber auch alles andere als verdient gewesen.

Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Raul Meireles. Nach einem schnell ausgeführten Konter über Cristiano Ronaldo kam Moutinho an den Ball. Der 21-Jährige setzte Meireles gekonnt in Szene und dieser konnte am herausgeeilten Torwart zum 2:0-Endstand einschieben.

Dann war es einmal mehr der agile Cristiano Ronaldo, der den rechts in der Abwehrkette eingesetzten Hamit Altintop stehen ließ, mit einem Flachschuss Emre Asik tunnelte, letztlich aber an Demirel scheiterte.
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

07.06.2008 22:05

Portugal startet mit Sieg in die EM...!!!


Portugal ist siegreich in die Europameisterschaft gestartet. Der EM-Finalist von 2004 gewann sein erstes Spiel der Vorrundengruppe A in Genf gegen die Türkei mit 2:0 (0:0). Pepe (61.) und Raul Meireles (90.+2) erzielten vor 30 000 Zuschauern im Stade de Geneve die Tore. Damit führt Portugal die Tabelle der Gruppe mit 3 Punkten vor Tschechien an, das zum Auftakt in Basel mit 1:0 gegen Gastgeber Schweiz gewonnen hatte.
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

07.06.2008 22:06

Torhüter Quim fällt mit Handbruch für EM aus...!!!


Einen Tag vor dem Auftaktspiel bei der Fußball- Europameisterschaft gegen die Türkei zog sich Portugals Torhüter Quim im Abschlusstraining in Genf einen Handbruch zu und fällt für das Turnier aus. Dies bestätigte Teamarzt Henrique Jones portugiesischen Medien. "Er hat einen Schlag auf die Hand bekommen, der einen Bruch verursacht hat", sagte Jones.
Benutzeravatar
G-S
Bankdrücker
Bankdrücker
Beiträge: 35
Registriert: 31.05.2008 15:24

08.06.2008 07:49

Ihr könnt unseren trainer terim ein großes dankeschön sagen.

BildBild
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

08.06.2008 10:14

Portugiesen feiern in Genf
Mit überschwänglicher Freude haben am Samstagabend die Portugiesen in Genf den Sieg ihrer Fußballmannschaft über die Türkei gefeiert. Tausende strömten nach dem Spiel in die Innenstadt und zur Fanmeile. Die Portugiesen stellen die größte Ausländergruppe in Genf. Mit ohrenbetäubenden Hupkonzerten und Gesängen zogen die nahezu alle bunt bemalten Fans durch die Straßen der Rhonestadt.
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

10.06.2008 12:36

Deco: 'Tschechien nicht unterschätzen'...!!!


Portugals Spielmacher Deco warnt vor dem zweiten EM-Auftritt davor, Gegner Tschechien auf die leichte Schulter zu nehmen. "Wir werden sie nicht unterschätzen, auch wenn sie im ersten Spiel einige Schwierigkeiten gehabt haben", sagte der Mittelfeldstar. Und ergänzte: "Aber wir wollen die Partie natürlich gewinnen und vorzeitig in die nächste Runde einziehen." Trainer Luiz Felipe Scolari hat seinem Team für das Match ein intensives Video-Studium verordnet. "Sie spielen einen ganz anderen Stil, da müssen wir uns ein paar Videos anschauen", betonte der Coach.
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

10.06.2008 12:37

Ronaldo schönster EM-Fußballer:...!!!!


Der portugiesische Stürmerstar Cristiano Ronaldo ist nach einer Umfrage des Elektrogeräte-Herstellers LG Electronics der schönste Fußballer der Europameisterschaft. Den zweiten Platz hinter dem Champions-League-Gewinner von Manchester United belegte der Franzose Thierry Henry vom FC Barcelona vor dem Italiener Fabio Cannavaro und dem Schweden Freddie Ljungberg, der auch als Model für Unterwäsche Karriere gemacht hat. An der Umfrage beteiligten sich nach Angaben von LG Electronics 12 000 Frauen aus ganz Europa.


:P:P:P:P:P:P:P
Ga
Gast

10.06.2008 13:21

DeiviDeSouza99 hat geschrieben:Ronaldo schönster EM-Fußballer:...!!!!


Der portugiesische Stürmerstar Cristiano Ronaldo ist nach einer Umfrage des Elektrogeräte-Herstellers LG Electronics der schönste Fußballer der Europameisterschaft. Den zweiten Platz hinter dem Champions-League-Gewinner von Manchester United belegte der Franzose Thierry Henry vom FC Barcelona vor dem Italiener Fabio Cannavaro und dem Schweden Freddie Ljungberg, der auch als Model für Unterwäsche Karriere gemacht hat. An der Umfrage beteiligten sich nach Angaben von LG Electronics 12 000 Frauen aus ganz Europa.


:P:P:P:P:P:P:P
:lol: :lol:
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

10.06.2008 18:15

Nuno Gomes: Wichtigstes Match der EM...!!!


Vor dem möglichen vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale hat Portugals Angreifer Nuno Gomes die Partie gegen Tschechien zu einem besonderen Spiel ausgerufen. "Das ist für uns das wichtigste Match bei der EM, weil es um den Einzug in die nächste Runde geht", sagte der Mittelstürmer der portugiesischen Mannschaft. Auch Trainer Luiz Felipe Scolari geht davon aus, dass sein Team mehr gefordert wird als zuletzt gegen die Türkei. "Die Tschechen haben eine große Fußball-Tradition. Das wird ein schweres Spiel", sagte der Coach. Scolari bestätigte, dass Portugal in unveränderter Formation auflaufen wird.
Benutzeravatar
CR22626
Pelé
Pelé
Wohnort: Detmold
Beiträge: 3127
Registriert: 23.02.2007 15:47

12.06.2008 07:47

Scolari wird nach EM Chelsea-Trainer
Luiz Felipe Scolari übernimmt Chelsea



Nur wenige Stunden nach dem 3:1-Erfolg über die Tschechische Republik wurde bekannt, dass Portugals Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari ab dem 1. Juli neuer Teammanager von Chelsea FC wird.

Von Chelsea bestätigt
Chelsea hat dies am Mittwochabend bestätigt: "Chelsea Football Club ist froh, vermelden zu können, dass Luiz Felipe Scolari ab dem 1. Juli 2008 neuer Teammanager des Vereins wird." Der Brasilianer, der mit seinem Heimatland die FIFA-Weltmeisterschaft 2002 gewann, ist seit 2003 für die Portugiesen verantwortlich und führte sie bei der letzten EM bis ins Endspiel. Bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2002 kam Portugal ins Halbfinale. Scolaris Vertrag läuft nach dem Ende der Europameisterschaft aus und nun hoffen die portugiesischen Fans, dass sich Scolari mit dem Titel verabschieden wird.

"Großartige Qualitäten"
Scolari (59) wird bei Chelsea den entlassenen Avram Grant ersetzen. In der Pressemitteilung des Vereins hieß es weiter: "Felipe hat großartige Qualitäten. Er ist einer der besten Trainer der Welt und hat mit Nationalmannschaften und auf Vereinsebene große Erfolge gefeiert. Er holt das Maximum aus einem begabten Kader heraus und seine Ambitionen und Vorstellungen stimmen mit unseren überein. Er war die ideale Lösung. Aus Respekt vor seiner derzeitigen Position als Nationaltrainer Portugals, und damit seine Arbeit dort nicht weiter beeinträchtigt wird, wird es weder von Chelsea FC, noch von Felipe selber einen weiteren Kommentar zu diesem Thema geben, bis er seinen Job bei uns antritt."

Quelle:UEFA
Benutzeravatar
CR22626
Pelé
Pelé
Wohnort: Detmold
Beiträge: 3127
Registriert: 23.02.2007 15:47

12.06.2008 07:48

So schnell kann man so viel Sympathie verlieren... :(
Naja trotzdem viel Glück! :wink:
Zuletzt geändert von CR22626 am 12.06.2008 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „Fussball Portugal“