Fussball International NEWS !

Fussball International - Internationale Ligen: Fussball in Griechenland (National Division), Fussball in Japan (J-League), Fussball in Brasilien (Campeonato Brasileiro) usw.
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

30.03.2008 20:10

Vogts neuer Aserbaidschan-Trainer


Berti Vogts soll neuer Nationaltrainer Aserbaidschans werden: Der nationale Verband Azeri FA ließ verlauten, dass der 61-Jährige vor der Unterschrift eines Zwei-Jahres-Vertrags stehe.

Vogts selbst wollte nur bestätigen, "dass es Verhandlungen gegeben hat", und dass es in der kommenden Woche ein weiteres Gespräch geben werde. Jedoch sei der Stand der Verhandlungen derzeit "völlig offen".

Sollte der "Terrier" den Job tatsächlich annehmen, würde er in der Qualifikation zur WM 2010 mit dem Staat vom Kaspischen Meer auf die DFB-Auswahl treffen.


www.sport1.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

13.04.2008 20:17

Ajax-Spiel abgesagt
Schlimme Fan-Randale in Holland



Bild


Groningen - Schlimme Fan-Ausschreitungen auch in der Niederlande: Das Punktspiel zwischen dem FC Groningen und Rekordmeister Ajax Amsterdam wurde abgesagt, weil Hooligans Brandsätze zündeten.


Bild


Etliche Zuschauer im Stadion Euroborg flüchteten vor den Rauchschwaden auf das Spielfeld. Eine Person erlitt leichte Brandverletzungen, 19 weitere mussten behandelt werden.


Bild


Mögliche Konsequenzen für die beteiligten Vereine sind noch nicht bekannt.


www.express.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

08.05.2008 17:44

FC Zürich zeigt Fans an


Der FC Zürich hat nach den Ausschreitungen rund um das Spiel beim FC Basel Strafanzeige gegen mehrere Personen eingereicht.

Am Freitag hatten Züricher Hooligans im Stadion Fackeln auf unter ihnen stehende Fans der Hausherren geworfen und zwei Zuschauer verletzt, insgesamt gab es bei den Krawallen 45 zumeist Leichtverletzte und mehrere Festnahmen.

Den angezeigten Personen drohen nun neben strafrechtlichen Konsequenzen auch landesweite Stadionverbote und Schadenersatz-Forderungen durch den Verein.


www.sport1.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

08.05.2008 23:07

Berbatov wechselt zum Saisonende


Wie Team-Manager Juande Ramos bestätigte, wird Ex-Bundesligaprofi Dimitar Berbatov wird den englischen Erstligisten Tottenham Hotspur zum Saisonende verlassen.

Wohin der Stürmer wechselt, ist noch unklar.

"Ich verstehe, dass viele große Klubs ihn haben wollen. Ich habe oft mit ihm gesprochen und kann ihn verstehen", sagte Ramos zu den Zukunftsaussichten von Bulgariens Fußballer des Jahres.

Berbatov erzielte für die "Spurs" in der laufenden Saison in 45 Pflichtspielen 22 Tore.



www.sport1.de
dirk186
Weltklassespieler
Weltklassespieler
Beiträge: 1033
Registriert: 11.11.2006 12:44

26.06.2008 09:28

Die ersten Top Ligen haben Ihre Spielpläne für die Saison 2008/ 2009 herausgegeben!!!

Hier ein kleiner Überblick :

Premier League

Samstag, 09.08.2008


Chelsea London - FC Portsmouth
Arsenal London - West Bromwich
FC Sunderland - FC Liverpool
Manchester United - Newcastle United

FRANKREICH: Lyon - Toulouse

Premier League: 2. Spieltag:

FC Fulham - Arsenal London
Wigan Athletic -Chelsea London
FC Liverpool - Middlesbrough
FC Porstmouth - Manchester United

Gruß an alle
Dirk :D
Benutzeravatar
CR22626
Pelé
Pelé
Wohnort: Detmold
Beiträge: 3127
Registriert: 23.02.2007 15:47

11.07.2008 15:49

Schwerer Torkel-Anfall! War dieser Schiri betrunken?

Flasche leer, Schiri voll -– oder was?


Schiri Sergej Schmolik (43) wirkte beim Liga-Spiel in Weißrussland zwischen Witebsk und Naftan (1:1) schwer angeschlagen. Immer wieder torkelte der Mann in Schwarz über den Platz – das roch verdammt nach Alkohol...

Was war da los?

Russische Medien berichten, dass Schmolik bei einer späteren Untersuchung im Krankenhaus 2,6 Promille intus hatte – und sein Wackel-Auftritt auf dem Spielfeld ein klarer Fall von Vollrausch war! Vor allem in der zweiten Hälfte pfiff der Schiri wie besoffen: Er beschränkte seinen Wirkungsbereich auf den Mittelkreis und hatte sichtlich Probleme, sich auf den Beinen zu halten.

Schmolik Alkoholik? Die total verärgerten Fans begleiteten den filmreifen Auftritt des Unparteiischen mit einem gellenden Pfeifkonzert. Nur wenige Zuschauer nahmen Schmoliks unfreiwillige Slapstick-Einlagen mit Humor, spendeten Beifall.

Der Spielleiter außer Kontrolle – und doch lief die Partie munter vor sich hin. Erst kurz vor dem regulären Spielende der Abpfiff für Schmolik: Gestützt auf einen Helfer wurde der Unparteiische vom Feld geführt und winkte mehrfach dem Publikum zu.

Aber: Nach Aussage des weißrussischen Verbandes hatte der Chaos-Auftritt von Schmolik gar nichts mit Alkohol zu tun! Er habe einfach so starke Rückenschmerzen gehabt, angeblich sogar einen Bandscheibenvorfall, dass er schlicht nicht mehr gerade gehen konnte!

Tatsächlich griff sich der Wackel-Schiri ständig in die Lenden und krümmte sich. Später kam dann aber auf jeden Fall Alkohol ins Spiel – bestätigt auch der Verband: Schmolik habe abends zur Flasche gegriffen, um mit ein paar kräftigen Schlücken die heftigen Schmerzen zu betäuben.

Ein Auftritt – zwei Versionen. Trockenes Schlusswort eines weißrussischen Fans, der die Schmolik-Show aus nächster Nähe sah: „Besser ein betrunkener Schiri als ein bestochener.“ Prost!
Quelle:Bild
Benutzeravatar
CR22626
Pelé
Pelé
Wohnort: Detmold
Beiträge: 3127
Registriert: 23.02.2007 15:47

11.07.2008 15:53

Das man schon vorher nichts dagegen tut... :roll:
Vielleicht einen Linienrichter die Pfeife geben!

Hier ein Bild:

Bild
Benutzeravatar
Alien85
Weltklassespieler
Weltklassespieler
Wohnort: BS
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2006 19:18

05.09.2008 12:58

Europa startet die Reise nach Südafrika

Als letzte Konföderation startet Europa in die Vorausscheidung für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™ und steht an diesem Wochenende im Zeichen der ersten 24 Qualifikationspartien. Besondere Aufmerksamkeit ist dabei den vier Halbfinalisten der letzten WM (Italien, Frankreich, Deutschland und Portugal) gewiss. Es steht zwar kein ganz großes Duell auf dem Programm, doch die europäischen Top-Nationalmannschaften sind gewarnt, denn nicht selten gab es gerade in den ersten Begegnungen zu Beginn des Wettbewerbs die eine oder andere Überraschung.

Der amtierende Weltmeister Italien sowie der frisch gekürte Europameister Spanien gehen jeweils mit einem neuen Trainer in ihr erstes offizielles Wettkampfspiel - Marcello Lippi bei den Italienern und Vicente Del Bosque bei den Iberern.


Quelle!
Benutzeravatar
Fussball-Forum
Teamchef
Teamchef
Beiträge: 3070
Registriert: 10.06.2005 23:17

Confed-Cup 2009 in Südafrika

14.06.2009 11:03

Heute startet um 16 Uhr der Confed-Cup in Südafrika. Mit dabei sind unter anderem Italien, Brasilien und Spanien.
Benutzeravatar
Manisali
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: München
Beiträge: 1064
Registriert: 12.05.2008 23:28

30.06.2009 15:23

Der ehemalige bulgarische Nationalspieler Hristo Stoichkov wird neuer Trainer beim südafrikanischen Erstligisten Mamelodi Sundowners. Dies teilte der Verein aus Pretoria mit. Der Ex-Barça-Spieler, der bereits die Nationalmannschaft seines Landes sowie den spanischen Verein Celta Vigo trainierte, wird mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet.
Benutzeravatar
Manisali
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: München
Beiträge: 1064
Registriert: 12.05.2008 23:28

30.06.2009 16:37

Der Trainer des kolumbianischen Klubs Santa Fe, Ruben Israel, nach nur einem Monat zurückgetreten. Wie der Präsident des Vereins aus Bogotá, Armando Farfan, erklärte, hängt die Entscheidung des 51-jährigen Uruguayers mit Morddrohungen seitens von einem Mitglied einer radikalen Fangruppe des Klubs aus der Hauptstadt zusammen.

4-4-2.com
Benutzeravatar
Manisali
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: München
Beiträge: 1064
Registriert: 12.05.2008 23:28

06.07.2009 20:20

Profi-Fußballer erschießt eigenen Fan

Mo 06. Jul. 18:03:00 2009

In Kolumbien kennt der Fußball-Wahnsinn keine Grenzen. Diesmal wurde aber kein Kicker getötet, sondern ein Fan der Mannschaft. Weil sich dieser angeblich über Fußball-Profi Javier Florez in Barranquilla an der Karibikküste lustig machte, flippte dieser aus, zog die Waffe und erschoss ihn.

Nach seiner Bluttat flüchtete der irre Kicker vom Trainingsgelände, stellte sich aber kurze Zeit später auf der Polizeiwache.

Der Fußball-Profi vom Traditionsverein Atletico Junior de Barranquilla tötete einen 24-jährigen KfZ-Mechaniker, nachdem ihn dieser wegen des verlorenen Meisterschaftsfinales gegen Once Caldas immer wieder bepöbelt hatte.

"Kick" hinter Gittern

Die genauen Umstände dieser Bluttat sind allerdings noch unbekannt. Anscheinend hat Florez das Feuer auf die eigenen Anhänger eröffnet, und einen Fan getroffen.

Florez gehörte beim Meisterschaftsfinale zu den schlechtesten Spielern seines Teams. Warum er aber eine Pistole beim Training dabei hatte, bleibt sein Geheimnis. Wahrscheinlich hatte er selber Angst vor der Mafia. In den letzten Jahren mussten immer wieder Kicker dran glauben, die aus diversen Gründen kurzerhand aus dem Weg geräumt wurden.

In verschiedenen kolumbianischen Zeitungen ist sogar von einer regelrechten Hinrichtung die Rede. Bestätigt sich dieser Verdacht, dann dürfte Florez den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen. Auf dem Rasen wird er dann aller Voraussicht nach nicht mehr stehen. Außer im Gefängnis wird einmal "gekickt"...

Quelle: Eurosport
  • Ähnliche Beiträge zu Fussball International NEWS !
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fussball International“