Feyenoord Rotterdam Thread

Fussball in Holland - Die niederländische Eredivisie. Top-Clubs: Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven, Feyenoord Rotterdam, AZ Alkmaar. Holländischer Meister: PSV Eindhoven
Ga
Gast

13.11.2006 16:29

Cologne-x-pression hat geschrieben:Scheint ja nen echt klasse Spiel gewesen zu sein, jedenfalls wenn man sich mal die Anzahl der gefallenen Tore anschaut
Mein ich auch!!
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

14.11.2006 16:09

schade das van hooijdonk nicht gespielt hat hätte auch ein paar tore gemacht
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

07.12.2006 23:20

Nach Krawallen: Feyenoord muss Strafe zahlen

Nyon (dpa) - Feyenoord Rotterdam ist nach den schweren Ausschreitungen beim UEFA-Pokal-Spiel in Nancy von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zu einer Geldstrafe von 125 000 Euro verurteilt worden, gab die UEFA in Nyon bekannt.
dynborchel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Beiträge: 1722
Registriert: 20.02.2006 21:27

19.01.2007 18:13

jatzt sind sie auch noch aus dem UEFA-Pokal ausgeschlossen.
Juan1904
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 8879
Registriert: 23.05.2006 17:27

19.01.2007 20:43

Rotterdam (dpa) - Der niederländische Fußballverein Feyenoord Rotterdam darf nach schweren Krawallen seiner Fans in dieser Saison nicht mehr in europäischen Wettbewerben spielen.

Dieses Urteil fällte eine Berufungskammer der UEFA gegen den Tabellenvierten der niederländischen Ehrendivision. Der Spruch fiel deutlich höher aus als in der ersten Instanz. Für Feyenoord bedeutet er erhebliche finanzielle Verluste.

Anlass für die Entscheidung waren die Ausschreitungen von Feyenoord-Fans beim UEFA-Pokalspiel am 30. November im französischen Nancy. Das Spiel war damals für längere Zeit unterbrochen worden, während Bereitschaftspolizei im Stadion gegen niederländische Fans vorrückte. Der Verein aus der Hafenstadt hatte die Vorfälle bedauert, aber auch darauf hingewiesen, dass er die französische Seite vor den gewaltbereiten Fans gewarnt hatte. In erster Instanz hatte die UEFA Feyenoord nur eine Geldbuße aufgelegt und eine zur Bewährung ausgesetzte Strafe von zwei Spielen ohne Zuschauer.

Feyenoord schloss nicht aus, das UEFA-Urteil vor dem internationalen Sportgericht CAS in Lausanne anzufechten. Wird es jedoch rechtskräftig, müssen die Rotterdamer auf die beiden Spiele gegen Tottenham Hotspurs in der dritten Runde des UEFA-Pokals verzichten. Einem Vereinssprecher zufolge würde dies einen Einnahmeausfall von ein bis zwei Millionen Euro bedeuten.
www.weltfussball.de
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

20.01.2007 15:19

Ist schon klar wer für sie reinkommen wird ? oder kommt Tottenham weiter ?
Juan1904
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 8879
Registriert: 23.05.2006 17:27

20.01.2007 15:24

Nein noch nicht! Ich denke mal Besiktas
DeiviDeSouza99
In der Jahrhundertelf
In der Jahrhundertelf
Beiträge: 4751
Registriert: 28.10.2006 19:32

20.01.2007 15:31

Eigentlich müsste Nancy weil die hatten gegen die Gespielt. Aber besser dann.
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

04.04.2007 04:42

Feyenoord Rotterdam hat das auswärtsspiel am 30.Spieltag bei Vitesse Arnheim mit 0:1 gewonnen
Benutzeravatar
RedKing
Moderator
Moderator
Beiträge: 1076
Registriert: 20.12.2006 16:13

05.06.2007 12:15

Die neuen Trikots 07/08 Home/Away

Bild
Benutzeravatar
evilgrudge
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Beiträge: 6857
Registriert: 04.01.2007 00:55

14.06.2007 17:26

Bert van Marwijk neuer Trainer bei Feyenoord Rotterdam
Bert van Marwijk ist neuer Trainer beim niederländischen Fußball-Erstligisten Feyenoord Rotterdam. Der ehemalige Coach von Borussia Dortmund unterschrieb beim Traditionsverein einen Zweijahresvertrag und soll am Montag offiziell vorgestellt werden. Dies teilte Feyenoord am Donnerstag mit. Für den 55-Jährigen, der im Dezember 2006 nach zweieinhalb Jahren in Dortmund entlassen worden war, ist es das zweite Engagement in Rotterdam.
Bereits von 2000 bis 2004 war van Marwijk in der Hafenstadt tätig und gewann mit Feyenoord 2002 den UEFA-Cup. Im Finale setzten sich die Rotterdamer damals gegen Borussia Dortmund durch.
Quelle
Ga
Gast

30.06.2007 11:58

FC Bayern bestätigt Wechsel von Makaay zu Feyenoord Rotterdam

Torjäger Roy Makaay verlässt den FC Bayern München und wechselt mit sofortiger Wirkung zu Feyenoord Rotterdam. Nach Angaben des deutschen Fußball-Rekordmeisters wurde über die Höhe der Ablösesumme von beiden Clubs Stillschweigen vereinbart. Laut Bayern- Vorstand Karl-Heinz Rummenigge kehrt Makaay auf «eigenen Wunsch» in seine Heimat zurück. Makaay zieht mit seinem vorzeitigen Abschied aus München ein Jahr vor Anlauf seines Vertrages die Konsequenz aus der Verpflichtung der Top-Stürmer Miroslav Klose und Luca Toni. Der 32- Jährige war 2003 für fast 20 Millionen Euro nach München gewechselt und hatte in 129 Ligaspielen 78 Tore erzielt.

Quelle: transfermarkt.de

Zurück zu „Fussball Holland“