EM ab 2016 mit 24 Mannschaften (offiziell)

Die EM 2020 in ganz Europa. Die 16. Fußball EM 20120 erstmals in ganz Europa statt. In 13 Ländern und 13 Städten wird gespielt werden.

Titelverteidiger ist Portugal. Die Südeuropäer setzten sich 2016 bei den Titelkämpfen in Frankreich im Endspiel verdient gegen Frankreich durch. Das Euro 2020 Forum.

Amtierender Europameister: Portugal
Amtierender EM-Torschützenkönig: Antoine Griezmann
dynborchel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Beiträge: 1722
Registriert: 20.02.2006 21:27

EM ab 2016 mit 24 Mannschaften (offiziell)

25.09.2008 18:55

Das Teilnehmerfeld der Europameisterschaft bekommt Zuwachs. Das Turnier im Jahr 2016 soll mit 24 statt wie bisher mit 16 Mannschaften ausgetragen werden. Diese Entscheidung gab FIFA-Exekutivmitglied Franz Beckenbauer am Rande der UEFA-Exekutivsitzung in Bordeaux am Donnerstag(25.09.08 ) bekannt. Er vertritt die Belange der Europäischen Fußballunion (UEFA) in der "Regierung" des Welt-Fußballs Das neue Modell werde am Freitag offiziell vorgestellt, sagte Beckenbauer.

UEFA-Präsident Michel Platini hatte bereits zuvor erklärt, er wolle auch kleineren Nationen die Chance geben, an einer EM-Endrunde teilzunehmen. Die EM würde ab 2016 damit um eine auf vier Wochen verlängert und um ein Achtelfinale im K.o.-System erweitert.

Folgender Spielmodus, der zuletzt bei der WM 1994 in den USA mit 24 Mannschaften durchgeführt wurde, ist denkbar. Es könnten in acht Jahren sechs Vierergruppen formiert werden. Neben den jeweils beiden Gruppenersten würden die vier besten Dritten ins Achtelfinale (16 Teams) einziehen. Derzeit wird nach der Gruppenphase (4 Mannschaften in vier Gruppen) sofort das Viertelfinale (8 Teams) ausgetragen.
Benutzeravatar
Alien85
Weltklassespieler
Weltklassespieler
Wohnort: BS
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2006 19:18

26.09.2008 08:00

Heute wird der Modus präsentiert. Bin gespannt was noch alles für Entscheidungen auf dieser UEFA-Konferenz getroffen werden.
dynborchel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Beiträge: 1722
Registriert: 20.02.2006 21:27

26.09.2008 15:49

Das Format der Endrunde sieht dann sechs Gruppen mit jeweils vier Teams vor. Anschließend folgen Achtel-, Viertel- und Halbfinale sowie das Endspiel. Für das Achtelfinale qualifizieren sich jeweils die beiden Gruppenersten sowie die vier besten Drittplatzierten. Damit finden bei der Endrunde in Zukunft 51 Spiele statt, derzeit sind es noch 31. Das Turnier wird sich über 29 bis 31 Tage erstrecken, je nach Spielplan. Diese historische Entscheidung gibt kleineren Ländern eine größere Chance, die Qualifikation für die Endrunde zu schaffen. Das traditionelle Format der Qualifikation - mit Gruppen, die aus sechs oder fünf Mannschaften bestehen - wird beibehalten.
Benutzeravatar
**ULTRAS**
Nationalspieler
Nationalspieler
Wohnort: Sigmaringen
Beiträge: 789
Registriert: 29.05.2007 15:18

26.09.2008 17:14

Find ich -ZENSIERT- , Euro verliert an Qualität :?
Benutzeravatar
Canovic
Wohnort: Frankfurt
Beiträge: 8
Registriert: 19.02.2008 16:23

26.09.2008 17:36

**ULTRAS** hat geschrieben:Find ich -ZENSIERT- , Euro verliert an Qualität :?
find ich auch
Benutzeravatar
Alien85
Weltklassespieler
Weltklassespieler
Wohnort: BS
Beiträge: 1181
Registriert: 26.09.2006 19:18

30.09.2008 10:52

Aber dafür kriege eben die "kleiner" Klubs, Schottland, Irland etc. öfters die Chance bei einer EM mitzuspielen. Die Qualität wird sicherlich bisle drunter leiden, aber es wird dennoch spannend und auch interessanter.
Benutzeravatar
Teamgeist Tour
Nationalspieler
Nationalspieler
Beiträge: 540
Registriert: 16.11.2006 02:34

04.10.2008 10:52

Die "Kleineren" Klubs.^^

Ich denke mal eh, dass das Fernsehen nur etwas bessere Spiele übertragen wird dann, und nicht ne Partie mit 2 Knorkselteams.


Aber, man sollte auch erwähnen, dass bei der EURO 2008 zb. fast jedes Spiel gut war, egal wer gegen wen spielte. Gab nur wenige schlechte Spiele. Man muss bedenken, die EURO ist wieder was ganz anderes als wie ein Testspiel.
selles
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Wohnort: Augsburg
Beiträge: 16777179
Registriert: 18.08.2008 15:55

06.10.2008 16:51

Nein es wird jedes spiel übertragen da bin ich mir sicher.

Ich finde es gut, es verliert nicht an qualität.

Wenn man sich mal die letzte em anschaut, welche teams alles nicht dabei waren wie England, Serbien, Dänemark, Ukraine oder Schottland dass sind doch alles keine Gurkentruppen es würden dann wirklich alle top europäischen teams dabei sein.

Es ist doch viel schöner wenn in einer vorrunden gruppe nicht gleich alle starken aufeinandertreffen, wenn man sich die gruppen der letzten em anschaut wie z.B. Frankreich, Italien, Holland und Rumänien dass ist doch schade dass solche mannschaften nach 3 spielen schon nach hause fahren müssen. Ich finde auch dass die EM etwas zu kurz war.

So sehen wir mehr mannschaften, mehr spiele und die top teams treffen sich alle erst in der ko-phase.
dynborchel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Gewinner WM 2006 Tippspiel
Beiträge: 1722
Registriert: 20.02.2006 21:27

06.10.2008 18:22

Euro wird sicher nicht an Qualität verlieren.

24 Teams und eine vierwöchige Veranstaltung ist besser für die Sponsoren, Television, Fans und viele Nationen, sogar für Deutschland

stellt euch vor, England tut sich in dieser WM-Quali schwer (verliert gegen Kroatien und der Ukraine), Rating fällt und schafft nicht zur WM. dann folgt die Gruppenauslosung (Quali 2012 ) , 9 Gruppen und es kommt so eine Gruppe raus:

Deutschland
Porutgal/Frankreich
England/Schweden/Serbien
Finnland/Schweiz
Belgien/Österreich
Montenegro

und nur die erste Mannschaft qualifiziert sich für EM, die zweite muss in die Relegation gegen spanische Nationalmannschaft, die Platz 2 hinter der Türkei belegt hat

EM findet in der Ukraine und Polen statt, nur 16 Teams : 2 mal Gastgeber, 9 Gruppensieger, die beste 2 Mannschaft in der Quali + 4 Sieger der Play-offs
selles
Fussball-Gott
Fussball-Gott
Wohnort: Augsburg
Beiträge: 16777179
Registriert: 18.08.2008 15:55

07.10.2008 20:48

dynborchel hat geschrieben:Euro wird sicher nicht an Qualität verlieren.

24 Teams und eine vierwöchige Veranstaltung ist besser für die Sponsoren, Television, Fans und viele Nationen, sogar für Deutschland

stellt euch vor, England tut sich in dieser WM-Quali schwer (verliert gegen Kroatien und der Ukraine), Rating fällt und schafft nicht zur WM. dann folgt die Gruppenauslosung (Quali 2012 ) , 9 Gruppen und es kommt so eine Gruppe raus:

Deutschland
Porutgal/Frankreich
England/Schweden/Serbien
Finnland/Schweiz
Belgien/Österreich
Montenegro

und nur die erste Mannschaft qualifiziert sich für EM, die zweite muss in die Relegation gegen spanische Nationalmannschaft, die Platz 2 hinter der Türkei belegt hat

EM findet in der Ukraine und Polen statt, nur 16 Teams : 2 mal Gastgeber, 9 Gruppensieger, die beste 2 Mannschaft in der Quali + 4 Sieger der Play-offs
Auf was du hinaus willst verstehe ich und ich bin ebenfalls deiner meinung aber es wird nie und nimmer eine EM Quali gruppe mit Deutschland Frankreich oder Portugal und England geben dass wäre selbstmord. Dass ist ein wenig übertrieben.

Da eher schon so eine.

Deutschland
England/Frankreich
Serbien/Dänemark
und
und
und
TorcidaRaslina
Stammspieler
Stammspieler
Wohnort: Bei mir zuhause hinterm laptop
Beiträge: 234
Registriert: 12.08.2007 17:45

18.10.2008 12:01

Schade, jetzt kann jeder amateur in die EM
  • Ähnliche Beiträge zu EM ab 2016 mit 24 Mannschaften (offiziell)
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fussball EM 2020 Forum - Europameisterschaft in ganz Europa“