Ursachen für den sportlichen Einbruch

Das Gladbach-Forum. Mannschaft, Aufstellung & Taktik, Spiele.
Trainer: Marco Rose | Borussia-Park
Helmes63
Stammspieler
Stammspieler
Wohnort: Nörvenich
Beiträge: 187
Registriert: 07.04.2006 10:26

Ursachen für den sportlichen Einbruch

04.02.2009 14:05

Sehr geehrte Forenteilnehmer,

... die Sportpresse schreibt sehr wenig über die Ursachen des
gerade gewachsenen Abfalles. Nach meiner Ansicht ist es immer
ein hohes Risiko mit einer Mannschaft den Aufstieg in die 1. Liga
zu beginnen, die kaum über erstligaerfahrene Spieler verfügt.

Nach meiner Auffassung kommt auch noch eine fehlende Kontinuität
hinzu im Hinblick auf die Mannschaftsentwicklung. Die Personal-
fluktuation / Spielerwechsel sind ausgesprochen hoch im Verhältnis zur Konkurrenz und das schon seit einigen Jahren.

So gesehen werden manche sagen: "selbst schuld!"
ragpickers
Ewige Treue
Ewige Treue
Beiträge: 4309
Registriert: 22.08.2006 14:57

04.02.2009 20:02

die können doch das fussballspielen nicht von heute auf morgen verlernt haben. gladbach hatte letzte saison die zweite liga doch mehr oder weniger dominiert, nicht das dadurch die erste liga ein selbstläufer ist, aber das gerüst zum klassenerhalt stand mit wenigen ausnahmen für meinem empfinden eigentlich schon ganz gut. ich weiß ja auch net was den luhukay geritten hat wenn er seine "auftsiegshelden" erst auf die tribüne setzt- und eine woche später in die anfangself zurückholt. ich möchte damit keinesfalls andeuten das der trainer der ursprung allen übels ist, aber die verunsicherung in der mannschaft war damals bis heute deutlich zu spüren!
aufgrund der farce die ziege in gladbach unnötigerweise zum besten gegeben hat, glaube ich einfach das sich dort niemand wirklich mit dem verein identifiziert! was das schlussendlich bedeutet hat der 1 fc köln lange vorgemacht...!
Benutzeravatar
Griesgram
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Hessen
Beiträge: 1293
Registriert: 03.06.2006 10:33

04.02.2009 20:23

seh ich genauso. das fußballspielen haben sie nich verlernt. der kader ist sicherlich auch nicht unbedingt die creme der ersten liga und daß der meyer hans mit dem groben besen gekehrt und mannschaft und system umgekrempelt hat macht das ganze in kombination mit platz 18 auch nich grad leichter.
die mannschaft is verunsichert, die neuzugänge (gerade albermann aber auch bradley und erst recht jaures) haben nicht eingeschlagen (das gerüst bilden die aufstiegshelden), ziege war einfach mit seinem posten maßlos überfordert, gestandene stützen wie rösler und ndjeng wurden abgegeben bzw. geradezu ausgemistet und leute wie touma kriegen erst gar keine chance.
dann der rummel um baumjohann, der ausgerechnet zu bayern geht und marin, der von sämtlichen kritikern in den himmel gelobt wird - das macht es für den club auch nich grad einfacher.

das sind meiner ansicht nach die ursachen für die augenblickliche krise. aber niedergang? letztes jahr in der 2. liga top und jetzt wartet man, daß die mannschaft sich in der buli bewärt. ich sag mal, wenn irgendwann zwei 3er hintereinander eingefahren werden, läuft das auch wieder besser (hoffentlich).

jetzt wurden mit galasek, stalteri, bailly und dante vier neue gekauft, die das alles auffangen sollen. galasek is über seinen zenit hinaus, stalteri hat bei tottenham ewig nich gespielt, bailly is noch zu jung und hat sich noch nicht auf die buli umgestellt und dante hat noch nicht gespielt. ich hoffe, daß sie sich wieder fangen aber leicht wird das nicht.

Zurück zu „Borussia Mönchengladbach Forum“