Saison Tagebuch 2007/2008

Das Bayer-Forum mit Mannschaft, Taktik, Aufstellung und Spiele.
Trainer: Heiko Herrlich | BayArena
Benutzeravatar
BalkanWarrior
Moderator
Moderator
Wohnort: Hamburg City
Beiträge: 9594
Registriert: 13.10.2006 15:16

13.04.2008 18:27

Damit haben die Leverkusener einen großen Schritt in Richtung Interantionalen Wettbewerb gemacht.

Klasse Leistung !
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: wo der Pott kocht
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

13.04.2008 19:25

brrrrrrrrr halt den Ball mal flach :!: :!:
2 Niederlagen und schon sieht die Welt anders aus :roll: :roll:
Benutzeravatar
Sweetcherry9
Moderator
Moderator
Wohnort: $Aidlingen$
Beiträge: 7713
Registriert: 26.08.2006 17:28

15.04.2008 14:15

War eig ein Geschenk Ullreichs der an min 2 Toren Schuld war, aber wer so "blöd" ist bitte!
Der Sieg war wichtig für das Selbstvertrauen und nun geht es hoffentlich wieder aufwärts.
Benutzeravatar
Bakiii
Moderator
Moderator
Wohnort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7128
Registriert: 03.09.2006 15:13

15.04.2008 14:54

Bayer wird 3ter ;)
Benutzeravatar
Sweetcherry9
Moderator
Moderator
Wohnort: $Aidlingen$
Beiträge: 7713
Registriert: 26.08.2006 17:28

28.04.2008 17:18

2:2 gegen Wolfsburg
2 Elfer nicht bekommen einen ganz klaren
Wer das nicht sieht ist wirklich blind tut mir Leid :roll:
Schlecht gespielt
Schneider fehlt extrem lange
Barnettas Fehlen merkt man auch
so langsam sollten wir uns mal wieder raffen weil so wird das nix mim UEFA Cup
Benutzeravatar
lion86
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: wo der Pott kocht
Beiträge: 2381
Registriert: 12.07.2007 17:33

28.04.2008 17:24

wenn Bayer sich nicht findet wird es sogar mit dem UI-Cup eng :roll:
Benutzeravatar
CR22626
Pelé
Pelé
Wohnort: Detmold
Beiträge: 3127
Registriert: 23.02.2007 15:47

29.04.2008 16:50

Leverkusen dürfte sich derzeit über einen Uefa Cup Platz freuen.
Wenn das so weiter geht, dann wirds sogar nichts mit dem UI-Cup!
Cubs
Milchbubi
Milchbubi
Wohnort: Chicago
Beiträge: 6
Registriert: 04.05.2008 22:41

04.05.2008 22:54

Sechster Platz wäre eine Katastrophe! Der UI-Cup Gegner steht schon fest, und das is ein Gegner den man nicht unterschätzen darf - FK Moskau, wir kennen uns ja langsam aus mit osteuropäischen Vereinen, so denke ich mal das sich die Mannschaft schon mal drauf vorbereiten kann. Außerdem bedeutet der sechste Platz auch die Nicht-Teilnahme am Ligapokal, das ist auch Geld was in der Kasse fehlen würde, und sollte man im UI-Cup teilnehmen müssen und nicht weiterkommen, dann sehe ich komplett schwarz. Aber naja, 6 Punkte sind realisierbar in den letzten 3 Spielen, u.a. mit gegen Bremen, aber zuhause. Dann kann man nur hoffen das der Vfb und der HSV patzt. Man hat ja schon angekündigt das man den Kater erweitern will, mehr Spieler kaufen will, weniger abgeben will. Aber wenn es so weiter geht, dann sehe ich Barnetta und beispielsweise Gekas nicht mehr lange bei Bayer. So wohl die beiden bei der EM dabei sind, und da gucken einige Vereine genauer hin.
Benutzeravatar
Sweetcherry9
Moderator
Moderator
Wohnort: $Aidlingen$
Beiträge: 7713
Registriert: 26.08.2006 17:28

05.05.2008 15:29

Man man man ich kann die -ZENSIERT- so langsam nicht mehr sehen. Dann redet Völler im >Interview von spielerischem Lichtblick und einem neuen Saisonziel. Wieso reagiert man nicht mal?
Ich wette, wenn Bayer nicht mal in den UI Cup kommt bleibt Skibbe Trainer. Aber wozu stellt man überhaupt Saisonziele auf, wenn man bei nichterreichen eh keine Konsequenzen zieht?
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

06.05.2008 14:05

Entscheidung um Trainer
Auf Platz 7 muss Skibbe fliegen



Leverkusen – Sie sind sich für keine Peinlichkeit mehr zu schade. 26 Jahre lang verlor keine Leverkusener Mannschaft in Duisburg.


Diese Bayer-Truppe schaffte das Kunststück gegen einen Gegner, der bis auf Keeper Tom Starke und Stürmer Ishiaku nicht mal im Ansatz Bundesliga-Format anzubieten hat.

Die Schönfärberei von Sportchef Rudi Völler, Michael Skibbe & Co. sollte über eins nicht hinwegtäuschen: Die Werkself taumelt dem Saisonende entgegen. Der Trainer ist nicht in der Lage, den Negativ-Lauf (fünf Auswärtspleiten in Serie) zu stoppen.

Und jetzt, wo nicht mehr die komplette Truppe auf der Euphoriewelle schwimmt, erkennen die Verantwortlichen, über wie wenig Substanz diese Mannschaft eigentlich verfügt. „Das ist grundsolide. Mehr nicht“, gesteht Wolfgang Holzhäuser, der scheinbar Horror-Fan ist: Er schaute sich abends noch zweimal die Partie gegen den MSV auf DVD an. „Danach habe ich schlecht geschlafen.“ Wen wundert‘s …

Nach 4 Punkten aus sieben Spielen gerät naturgemäß auch der Trainer in den Fokus. Und da scheint klar: Auf Platz sieben muss Skibbe fliegen. Holzhäuser bremst noch: „Das ist kein Thema.“ Aber Völler sagt: „Die UI-Cup-Qualifikation ist unser Minimalziel.“

Von hinten rauscht aber Wolfsburg heran, die einen Spieler in den Reihen haben, der zeigt, wie falsch sie oft bei Bayer liegen: Den, nämlich den Brasilianer Grafite, hätte man für 8,5 Millionen Euro bekommen können – stattdessen kauften die Leverkusener guten Durchschnitt (Vidal, Friedrich usw.).

Ein Sieg gegen Hertha am Mittwoch kann die Probleme zwar übertünchen. Aber eine Tiefen-Analyse tut Not. Holzhäuser: „Im Sommer setzen wir uns zusammen.“


www.express.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

10.05.2008 17:43

Oh man wie gut muss das den Leverkusen Fans getan haben - Leverkusen beendet nun endlich seine Negativserie und damit den freien Fall. Man gewann 2:1 beim FC Hansa Rostock und schickte diese zugleich in Liga 2 zurück
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

10.05.2008 18:25

Rostock gegen Leverkusen
Bayer schickt Hansa in die Zweite Liga



Bild


Rostock - Nach dem Abpfiff ertönte das Hansa-Lied. Trainer Frank Pagelsdorf kullerten dicke Tränen über die Wangen.


Die 1:2-Niederlage gegen Bayer Leverkusen hat das Kapitel Fußball-Bundesliga für den FC Hansa Rostock nach nur einem Jahr wieder beendet. Der Traditionsverein steht als Absteiger fest.

Vor 22.000 Zuschauern in der Rostocker DKB-Arena erzielten Kapitän Simon Rolfes (40.) und Gonzalo Castro (58.) jeweils per Foulelfmeter die Gäste-Treffer. Addy-Waku Menga (67.) traf für die Rostocker, die vor dem letzten Spieltag Tabellenletzte bleiben.

"Die Mannschaft hat in dieser ausweglosen Situation noch einmal alles versucht. Es war wieder symptomatisch für die Saison, wie wir die Tore bekommen habe", sagte Hansa-Coach Frank Pagelsdorf und fügte hinzu: "Ich bleibe Trainer in Rostock. Das Ziel kann nur direkter Wiederaufstieg lauten."

Bayer verbesserte sich in der Tabelle auf Rang vier und kann damit den Einzug in den UEFA-Cup aus eigener Kraft schaffen. Für Leverkusen war es der erste Sieg auf fremdem Platz nach fünf Auswärtspleiten in Serie.

Gäste-Akteur Jens Hegeler sah bei seiner Bundesliga-Premiere wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (83.). "Uns ist heute ein Stein vom Herzen gefallen. Nach der Negativ-Serie der letzten Wochen und der damit entstandene Druck hat die Mannschaft gut gespielt. Am Ende haben wir uns über die Ziellinie geschmissen", sagte Leverkusens Trainer Michael Skibbe. Sportdirektor Rudi Völler meinte: "Jetzt haben wir ein Endspiel gegen Bremen. Darauf freuen wir uns. Wir können noch alle unsere Saisonziele erreichen."

Die Hanseaten begannen engagiert, ließen aber wie so oft in dieser Spielzeit die nötige Durchschlagskraft vermissen. Nach 33 Partien stehen gerade mal 28 Tore zu Buche - der mit Abstand schlechteste Wert der Liga.

Leverkusen überließ den Rostockern die Spieleröffnung, doch die Norddeutschen waren damit völlig überfordert. Mit müdem Fußball konnten sie die Skibbe-Elf nicht in Bedrängnis bringen. Ganz anders sah das auf der Gegenseite aus. Mit schnellen Kontern stürzte Leverkusen die Hansa-Defensive von einer Verlegenheit in die nächste.

Tranquillo Barnetta (9.) und Castro (28.) besaßen die bis dahin die besten Chancen. Die Führung markierte Rolfes (40.). Nach Foul von Assani Lukimya-Mulongoti an Arturo Vidal im Strafraum verwandelte der Nationalspieler den Foulelfmeter sicher zu seinem achten Saisontor.

Nach dem Wechsel war von einem letzten Aufbäumen der Rostocker zunächst nichts zu sehen. Die Mannschaft ergab sich ihrem Schicksal und erntete dafür von den eigenen Anhängern Pfiffe. Und dann patzte auch noch Torhüter Jörg Hahnel.

Erst verstolperte er einen Rückpass, dann holte er bei der anschließenden Rettungsaktion Stürmer Dmitriy Bulykin von den Beinen. Castro traf per Foulelfmeter (57.). Erst nach dem 0:2 wachten die Rostocker auf, verstärkten endlich ihre Offensiv- Bemühungen und zeigten die Leidenschaft, die sie im Abstiegskampf zuvor vermissen ließen.

Erst scheiterte der eingewechselte Regis Dorn (66.), dann gelang Menga per 14-Meter-Schuss der Anschlusstreffer. Anschließend rettete Leverkusens Torhüter René Adler mit mehren Parden seinem Team den Sieg und schickte Rostock in die 2. Liga.


www.express.de
  • Ähnliche Beiträge zu Saison Tagebuch 2007/2008
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Bayer 04 Leverkusen Forum“