FC Erzgebirge Aue Thread

Die 3. Liga. Wer steigt in die 2. Bundesliga auf? Wer muss in die Regionalliga? Die dritte Bundesliga.
Benutzeravatar
BalkanWarrior
Moderator
Moderator
Wohnort: Hamburg City
Beiträge: 9594
Registriert: 13.10.2006 15:16

26.09.2007 09:32

Aue in letzter Sekunde bestraft

Nach guter Leistung Hoffnung für die nächsten Aufgaben

Am siebenten Spieltag gab der FC Erzgebirge einen sicher geglaubten Sieg in der Nachspielzeit noch aus der Hand. Denn die TSG Hoffenheim erzielte in letzter Sekunde noch das Tor zum 2:2. Den schnellen Gästestürmern gelang ein Auftakt nach Maß. Denn bereits in der achten Minute traf Obasi (Edu) zur frühen Führung für den Aufsteiger. Die Veilchen zeigten sich aber nicht geschockt und boten einen tollen Fight. Nur vier Minuten später konnte Aues slowakischer Zugang Adam Nemec per Kopf den umjubelten Ausgleich markieren. Stürmerkollege Jiri Kaufmann hatte mustergültig aufgelegt. Bis zum Seitenwechsel boten die Lila-Weißen ein couragiertes Spiel und bekamen dafür mehrfach den Applaus der 8.000 zahlenden Zuschauer. Das Unentschieden zur Pause entsprach in etwa den Spielanteilen beider Mannschaften. Nach dem Wechsel wirkten die Auer gegen starke und immer torgefährliche Gäste etwas verhalten und hatten zweimal Glück, als die Hoffenheimer beste Torchancen vergaben. Doch die Erzgebirger machten es den Gästen vor: Florian Heller traf nach herrlichem Zuspiel vom Kapitän Jörg Emmerich, der einer der Besten war, freistehend vor Torhüter Daniel Haas (76.). Doch die Auer konnten das Ergebnis nicht über die Zeit bringen. Der eingewechselte Tobias Weiß traf zum nicht unverdienten Ausgleich (90.).

Quelle
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

28.03.2008 20:26

2.Bundesliga , Saison 2007/2008
26.Spieltag




Bild vs Bild


FC Erzgebirge Aue - 1.FSV Mainz 05 3:3


Tore: 0:1 Gunkel (05.) , 1:1 Paulus (09.) , 2:1 Nemec (17.) , 2:2 Karhan (52.) , 3:2 Müller (69.) , 3:3 Karhan (75.)
Benutzeravatar
CGN76
Moderator
Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 771
Registriert: 09.06.2006 20:57

21.04.2008 15:03

Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sich nach übereinstimmenden Medienberichten auf eine Beurlaubung von Trainer Roland Seitz geeinigt. Eine offizielle Bestätigung des abstiegsgefährdeten Vereins steht noch aus, für heute Nachmittag ist jedoch eine Pressekonferenz anberaumt worden. Seitz hatte erst am 29. Dezember die Nachfolge von Gerd Schädlich bei den Veilchen angetreten.

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) und die "Bild" (Montagausgabe) berichten von der Beurlaubung. Nach der neuerlichen 0:1-Niederlage in Aachen ist der Klassenerhalt für Aue wohl nur noch theoretisch möglich. Acht Punkte trennen die Sachsen bereits vom rettenden Ufer. Die Kritik an Seitz wurde immer lauter - wen wundert's.

Nun zogen die Verantwortlichen schon vor dem Freitagsspiel gegen Köln die Reißleine. Seitz hatte nach der Niederlage in Aachen das Spiel seiner Mannschaft einmal mehr schöngeredet. Zudem werden dem 43-Jährigen taktische Fehler bei den Auswechslungen in Aachen angekreidet. Der Oberpfälzer scheute in der Endphase das Risiko, doch nur mit einem Sieg hätte der FCE die Chance auf den Ligaerhalt gewahrt.

Unterm Strich stehen nur zehn Punkte aus zwölf Spielen für Seitz, der in seiner Trainerlaufbahn bislang die Zweite der SpVgg Greuther Fürth, den SC Feucht, Eintracht Trier und den SC Paderborn betreut hatte.

Seine Entlassung im Erzgebirge wäre der elfte Trainerwechsel in der 2. Bundesliga in der laufenden Saison.

Quelle: www.kicker.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

25.04.2008 23:19

Aue hat zwar heute gegen den 1.FC Köln ein 3:3 erkämpft, aber wirklich weiterhelfen tut es den akut abstiegsgefährdeten Verein nicht. Schaut wohl so aus als würde man schon für die 3.Liga planen dürfen.
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

14.05.2008 14:04

Aue plant Wiederaufstieg


Absteiger Erzgebirge Aue plant in der neuen Dritten Liga vorerst mit einem Etat von 3,5 Millionen Euro und will damit sofort den Wiederaufstieg schaffen.

Das Budget könne noch ansteigen. Der Vorstand sei bereits mit möglichen Geldgebern im Gespräch, gab der Klub bekannt.
Weiter wolle man in den kommenden Tagen mit allen Spielern Gespräche führen, da die meisten Profis nur Verträge für die Zweite Liga haben. Parallel werde man nach möglichen Neuzugängen suchen.

In der ablaufenden Saison hatte Aue etwa 5,1 Millionen Euro zur Verfügung.



www.sport1.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

19.05.2008 20:00

Aue verpflichtet Dojahn


Erzgebirge Aue bastelt am Kader für die kommende Saison. Die "Veilchen" haben Mittelfeldspieler Felix Dojahn von Hansa Rostock II verpflichtet. Der 22-Jährige unterschrieb bis 2010.

Außerdem hat der Absteiger den Vertrag mit Skerdilaid Curri um zwei Jahre verlängert.

Verlassen werden den Klub nach derzeitigem Stand mit Norman Loose (Erfurt), Florian Heller (Mainz), Tomasz Bobel, Hendrik Liebers, Dusan Pavlovic, Leandro Grech, Nicolas Feldhahn und Sanibal Orahovac gleich acht Profis.


www.sport1.de
Benutzeravatar
Manisali
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: München
Beiträge: 1064
Registriert: 12.05.2008 23:28

09.06.2008 19:27

Bin gespannt wie sie sich in der neuen dritten Bundesliga zurecht finden werden die wird anspruchsvoller sein auf jeden fall

Zurück zu „3. Liga Forum“