Alemannia Aachen NEWS

Die 3. Liga. Wer steigt in die 2. Bundesliga auf? Wer muss in die Regionalliga? Die dritte Bundesliga.
Benutzeravatar
Genialus
Wohnort: Bei Stuttgart
Beiträge: 1036
Registriert: 02.03.2006 17:16

12.12.2007 18:25

Exklusiv: Buchwald rechnet mit Aachen ab
12.12.2007


Von Ulrika Sickenberger

Nur fünf Monate dauerte die Amtszeit von Guido Buchwald in Aachen. Im Exklusiv-Interview mit SPORT BILD rechnet der Weltmeister von 1990 jetzt mit der Alemannia und besonders Sportdirektor Jörg Schmadtke ab. "Es wurden anfängerhafte handwerkliche Fehler gemacht", so Buchwald.

Ex-Trainer Guido Buchwald hat eine kritische Bilanz seiner Amtszeit in Aachen gezogen. "Was die mit mir gemacht haben, war absolut nicht in Ordnung", sagte Buchwald gut zwei Wochen nach seiner Entlassung beim Bundesliga-Absteiger. Besonders Schmadtke habe sich "in vieles reingehängt, hat versucht, auf die Spieler Einfluss zu nehmen und sich ständig in meine Arbeit eingemischt".

Buchwald wirft dem ehemaligen Bundesliga-Torhüter zudem "anfängerhafte handwerkliche Fehler" vor. Zudem soll Schmadtke sich bei der Mannschaft für die Verpflichtung von Buchwald entschuldigt und gesagt haben, sie sei ein Fehler gewesen. "Ich habe auch davon gehört, ihn darauf angesprochen", berichtete der 46 Jahre alte Ex-Nationalspieler: "Aber er hat alles dementiert, gesagt, es sei eine Lüge. Aber aufgrund der Erfahrungen, die ich gemacht habe, würde ich es ihm durchaus zutrauen."
http://www.sportbild.de/sportbild/gener ... 00000.html

Wahre Freunde :wink:
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

26.03.2008 19:08

Pecka und Kolev vor dem Abschied?


Die Zukunft von Alemannia Aachen nimmt abseits der Partie gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach (1:1) Gestalt an. Nur wenige Meter nördlich vom Tivoli wird gegraben, um Platz für das neue Stadion zu schaffen. Im Mai kommt es dann zum Spatenstich, mit dem der rund 50 Millionen Euro teure Bau des 32900 Plätze fassenden Stadions offiziell gestartet werden soll.


Auch sportlich wird die Alemannia kräftig umbauen müssen. Denn am Saisonende laufen neun Verträge aus. Dabei steht unter anderem der komplette Sturm zur Disposition. Der ausgeliehene John Jairo Mosquera wird im Sommer wohl nach Bremen zurückkehren. Bei den ebenfalls ausgeliehenen Lubos Pecka (erst ein Saisontreffer, kicker-Notenschnitt 3,77) und Todor Kolev (5 Treffer, 4,06) besitzt die Alemannia zwar eine Kaufoption. Doch nach den durchwachsenen und inkonstanten Leistungen, die beide in der kompletten Spielzeit gezeigt haben, ist es eher fraglich, ob Jörg Schmadtke davon Gebrauch machen wird.

Eines steht aber fest, angesichts der außerdem anstehenden Verhandlungen mit den restlichen Angreifern Marius Ebbers, Szilard Nemeth und Emmanuel Krontiris erweist sich die Baustelle des Sportdirektors als mindestens genauso groß, wie die für die neue Arena.

Und nach der nur mittelmäßigen Saison mit Trainerwechsel werden Schmadtkes Ergebnisse sicher besonders auf dem Prüfstein stehen.



www.kicker.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

08.05.2008 17:37

Aachen baut Kader um


Alemannia Aachen bastelt bereits kräftig am Kader für die neue Saison.

So wird der bislang vom SC Freiburg ausgeliehene Verteidiger Seyi Olajengbesi auch künftig am Tivoli spielen. Über die Höhe der Ablöse für den Nigerianer wurde Stillschweigen vereinbart. Auch der auslaufende Vertrag mit Defensiv-Allrounder Mirko Casper wurde um zwei Jahre verlängert.

Dagegen ließ der Klub die Kaufoptionen auf die Angreifer Lubos Pecka und Todor Kolev vertreichen, beide werden Aachen im Sommer wieder verlassen.


www.sport1.de
Benutzeravatar
Cologne-x-pression
Super-Moderator
Super-Moderator
Wohnort: Köln
Beiträge: 12956
Registriert: 12.05.2006 22:20

08.05.2008 23:11

Alemannia hält Olajengbesi


Alemannia Aachen hat bei Seyi Olajengbesi die Kaufoption gezogen und den Verteidiger über den Sommer 2008 hinaus verpflichtet. Auch Defensivspezialist Mirko Casper wird längerfristig an den Verein gebunden. Dagegen müssen die beiden Angreifer Lubos Pecka und Todor Kolev ihre Zelte am Tivoli wieder abbrechen.


Olajengbesi kam erst in dieser Winterpause auf Leihbasis vom Ligakonkurrenten SC Freiburg nach Aachen. Für die Alemannen kam er in der Rückrunde in elf Partien zum Einsatz und konnte Trainer Jürgen Seeberger von seinen Qualitäten überzeugen.

Aachen zog nun die Kaufoption und stattete den Nigerianer mit einem Zweijahresvertrag aus. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die beiden Vereine stillschweigen.

Auch Defensivallrounder Mirko Casper wird weiterhin im schwarz-gelben Dress spielen. Der auslaufende Vertrag des 26-Jährigen, der momentan noch an den Folgen eines Kreuzbandrisses laboriert, wurde ebenfalls für zwei Jahre verlängert. Casper macht in der Reha gute Fortschritte, wird aber zum Saisonstart 2008/09 nicht rechtzeitig fit werden.
Pecka und Kolev müssen gehen

Dagegen wird die Zeit der beiden Angreifer Lubos Pecka und Todor Kolev zum Saisonende ablaufen. Beide sollen den Verein wieder verlassen. Der von Slavia Sofia gekommene Bulgare Kolev bestritt bisher 20 Spiele (fünf Tore), der von FK Boleslav ausgeliehene Pecka bringt es auf 19 Einsätze (ein Tor).


www.kicker.de
gelbekalmmote
Fussballer des Jahres
Fussballer des Jahres
Beiträge: 2356
Registriert: 06.03.2010 20:21

Fiel und Szukala müssen weg.

08.04.2010 19:55

Hallo,
habe gerade gelesen das bei der alemannia die beiden spieler Cristian Fiel und Lukasz Szukala müssen den verein verlassen.
seht es euch doch selber an.

Zurück zu „3. Liga Forum“